Anzeige

P!NK in Bestform auf ihrem neuen Album "Trustfall"

  • Veröffentlicht: 20.02.2023
  • 12:18 Uhr
Article Image Media
© RCA Records

Das Wichtigste in Kürze

  • Alecia Beth Moore alias P!NK hat ein neues Album am Start, das zugleich ein Ereignis und eine bunte Pop-Wundertüte ist. Der Grundton sei zwar "apokalyptisch", aber ihre Antwort darauf sei das Motto: "Fuck it! Let’s dance!"

Anzeige

Das neunte Studioalbum von P!NK heißt "Trustfall" und ist nun endlich in voller Pracht zu hören. P!NK selbst sagte kürzlich: "Ich denke, es ist eine der besten Platten, die ich je gemacht habe." Nun ja – das sagen ja immer alle Künstler:innen auf Promotour. Aber, sie wird noch ein wenig konkreter: "Ich fühle mich dabei so, wie ich mich bei 'Missundaztood' und 'I'm Not Dead' und möglicherweise 'The Truth About Love' gefühlt habe. Ich bin wirklich aufgeregt und gespannt." Man merkt also doch, dass für P!NK „Trustfall" nicht bloß "just another record ist".

Diesen Eindruck erweckte sie auch, als sie vor einigen Tagen exklusiv bei Kelly Clarkson in deren Talkshow saß und über "Trustfall" sagte: "Mein Album hat eher eine apokalyptische Grundstimmung. Aber hey, das sind doch immer die besten Songs!" Es handele aber auch davon, dass sie "eine Ehefrau, eine Tochter, eine Mutter" sei und vor kurzem ihren Vater verloren habe, bevor dann die Pandemie gekommen und ihr bester Freund gestorben sei. Aber P!NKs Konsequenz daraus ist dann eben keine Trauerplatte in Moll, sondern: "Du schreibst all diese Songs, merkst das alles den Bach runter geht und kommst an einen Punkt, wo du denkst: Fuck it! Let’s dance!"

Diese Attitüde beherrschte bereits die mit Starproduzent Max Martin und Shellback geschriebene Single "Never Gonna Not Dance Again" und auch der Titelsong "Trustfall" war durchaus tanzbar – allerdings eher auf einer melancholischen Note, für die unter anderem der junge Produzent und Musiker Fred Again.. zuständig war. Für P!NK ist das Wort "Trustfall" ebenfalls eine perfekte Wahl. Dem Magazin "Billboard" sagte sie: "Es war so einfach, diese Platte zu benennen. Ich habe das Gefühl, dass es sehr viel Vertrauen erfordert, aus dem Bett aufzustehen, sich anzuziehen, die Kinder zur Schule zu bringen, eine Beziehung zu führen, Eltern zu sein und an Wahlen teilzunehmen. Und die meiste Zeit haben wir das Gefühl, dass wir rückwärts fallen und nicht wissen, wo der Boden ist."

Das Album "Trustfall" hat musikalisch so einige Überraschungen parat. Neben den eher tanzbaren Singles begeistern vor allem die Kooperationen mit anderen Künstler:innen: "Long Way To Go" ist ein folkiges Duett mit The Lumineers, beim ergreifenden "Kids In Love" hört man das schwedische Schwestern-Duo First Aid Kit. Aggressiv und pop-punky wird es bei "Hate Me", während "Runaway" noch einmal voll auf 80s-Dance-Fever setzt.

Man darf davon ausgehen, dass P!NK viele dieser Songs auf ihrer für den Sommer geplanten Tour live spielen wird.. Die trägt den Titel "Summer Carnival 2023" und wird erfahrungsgemäß halten, was dieser Titel verspricht. Akrobatik war schließlich schon immer ein großer Teil ihres Live-Konzepts. P!NK selbst freut sich jedenfalls schon sehr auf die Tour und sagt: "Es waren drei lange Jahre und ich habe Live-Musik so sehr vermisst... Also ist es endlich Zeit! Ich bin so aufgeregt, zurück nach Großbritannien und Europa zu kommen, um zu singen, zu weinen, zu schwitzen und neue Erinnerungen mit meinen Freunden zu schaffen. Es wird magisch!"

Mehr News und Videos
Bei David Garrett spielt die „Seven Nation Army“ Geige
Artikel

Bei David Garrett spielt die "Seven Nation Army" Geige

  • 05.07.2024
  • 11:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group