Anzeige
Simply Raw

Vegane Sachertorte

© Simply Raw Bakery / Wien

Sie darf bei keinem Aufenthalt in Wien fehlen: die Sachertorte. Die Simply Raw Bakery in Wien zeigt, wie dieser Kuchenklassiker neu interpretiert werden kann - vegan, roh und einfach unglaublich lecker. 

Anzeige

Vegane Sachertorte: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 300 Min
  • Zubereitungszeit 180 Min
  • Gesamtzeit 480 Min
FÜR DEN BODEN:

200 g

Walnusskerne

15 g

Kokosblütenzucker

30 g

Kakaopulver

400 g

Mandeln, fein gemahlen

125

Dattelpaste (Herstellung siehe Rezept)

50 g

Agavendicksaft

40 g

Kokosmehl

1

Msp. Vanillepulver

1 TL

Zimtpulver

1 Prise

Salz

FÜR DIE DATTELPASTE:

250 g

getrocknete Datteln

1 EL

Zitronensaft

225 ml

Wasser

FÜR DIE FÜLLUNG:

250 g

getrocknete Aprikosen / Marillen

250 ml

Wasser

2 EL

Zitronensaft

20 g

Agavendicksaft

1 EL

Flohsamenschalen

FÜR DIE SCHOKOGLASUR:

10 g

Kokosöl

20 g

Kakaobutter

50 g

Agavendicksaft

20 g

Kakaopulver

0 some

Salz

Schritt 1: Teig zubereiten

Für den Boden die Walnüsse mit dem Kokosblütenzucker und dem Kakaopulver fein mahlen. Alles in eine Rührschüssel geben. Nach und nach die 400g Mandeln mahlen und in die Schüssel dazugeben. 

Schritt 2: Dattelpaste herstellen 

Die Datteln in einer Schüssel mit 225 ml Wasser bedeckt mindestens 5 Stunden einweichen (am besten über Nacht). Die Datteln mit dem Einweichwasser und dem Zitronensaft im Blender fein pürieren. Im Kühlschrank ist die Paste etwa 1 Woche haltbar. 

Schritt 3: Trockene Zutaten und Dattelpaste vermengen 

Die trockenen Zutaten mit der Dattelpaste und dem Agavendicksaft vermengen, schrittweise das Kokosmehl hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Zum Schluss noch mit Vanillepulver, Zimtpulver und 1 Prise Salz würzen.

Schritt 4: Böden zubereiten

Eine Springform mit Frischhaltefolie auslegen, die Hälfte des Teiges darin verteilen und andrücken. Den Boden herausheben, die Folie entfernen und die Form erneut mit Folie auslegen. Den restlichen Teig in der Form verteilen und andrücken. 

Schritt 5: Böden trocken oder kühlen

Möglichkeit 1: Trocknen – Beide Böden auf einem Blech im Backofen bei 50° (Umluft; Mitte) und leicht geöffneter Ofentür (damit die Feuchtigkeit entweichen kann) etwa 1 ½ Std. oder im Dörrgerät bei 42° etwa 2 Std. trocknen lassen.

Möglichkeit 2: Kühlen – Die Böden gemeinsam mit der Füllung in den Gefrierschrank für etwa 3-4 Std.

Schritt 6: Füllung zubereiten

Aprikosen in 250 ml Wasser in einer Schüssel mindestens 6 Stunden einweichen. Anschließend mit dem Einweichwasser, dem Zitronensaft und Agavendicksaft im Blender fein pürieren. Danach kommen die Flohsamenschalen hinzu. Alles zusammen noch einmal pürieren.

Schritt 7: Böden und Füllung zusammensetzen

Einen Tortenboden auf ein Kuchengitter setzen und dick mit zwei Drittel des Aprikosenpürees bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen, leicht andrücken und das restliche Püree auf der Oberfläche und an den Seiten verstreichen.

Schritt 8: Kühlen

Die Torte etwa 30 Minuten kühl stellen oder 5 Minuten im Gefrierschrank schockfrieren, wenn die Böden getrocknet wurden. Ansonsten 3-4 Stunden in den Gefrierschrank geben. Die Torte lässt sich schöner schneiden, wenn sie gefroren ist. So quillt die Marmelade nicht heraus. 

Schritt 9: Schokoglasur vorbereiten

Das Kokosöl und die Kakaobutter in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen lassen und mit dem Agavendicksaft vermengen. Dann das Kakopulver und eine Prise Salt unterrühren. 

Schritt 10: Torte glasieren

Die Schokoglasur über die Torte gießen und am Rand mit einer Palette glattstreichen. Die Glasur im Kühlschrank etwa 30 Minuten fester werden lassen oder 5 Minuten schockgefrieren (sie soll nicht knackig fest sein). 

Im Kühlschrank ist die Torte etwa eine Woche haltbar. 

Entdecke hier noch mehr schokoladige Köstlichkeiten aus 'Sweet & Easy - Enie backt':

Enie backt: Rezept-Bild Schokoladenkuchen mit Himbeeren

Die leckersten Schokokuchen-Rezepte

Vom Schokoladenkuchen bis zum Schoko-Brownie: Wir haben die besten Schoko-Rezepte von Enie für euch zusammengestellt.


© 2022 Seven.One Entertainment Group