Anzeige

Auf prominente Bedürfnisse eingerichtet: die Häuser der Stars

© Pixabay

Die meisten Promis schirmen ihr Privatleben gerne von der Öffentlichkeit ab. Am besten gelingt ihnen das im eigenen Zuhause, das niemand ungefragt betreten darf. Damit den Stars die Decke nicht auf den Kopf fällt, wohnen sie in der Regel nicht in Reihenhäuschen oder Mehrfamilienhäusern, sondern in luxuriös ausgestatteten XXL-Anwesen mit vier bis acht Schlafzimmern, eigenen Tennis- und Basketballplätzen, großzügigen Pool-Landschaften und oft sogar mit Heimkino, Fitness-Studio und eigenem Coach.

Anzeige

Jungstar Justin Bieber hat sich seinen Traum von einer geschmackvoll eingerichteten Mega-Villa bereits mit Anfang 20 erfüllt. Das äußerlich eher zurückhaltend und bescheiden wirkende Gebäude in Toluca Lake (Los Angeles) mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Hollywood Hills überrascht im Inneren mit erstaunlichem Luxus. Wenn sich der Kanadier die Hände waschen oder ein dringendes Bedürfnis erledigen möchte, hat er zum Beispiel die Wahl zwischen 16 Badezimmern.

Für die Nachtruhe hat Bieber die Qual der Wahl zwischen zehn unterschiedlich eingerichteten Schlafzimmern. In Haus und Garten kombiniert das Teenie-Idol weiße Designermöbel gekonnt mit knallbunten Objekten und Elementen. Ein Raum für rauschende Partys gehört ebenso zum Anwesen wie ein kleiner Kinosaal, ein gigantischer Außenpool und ein hauseigener Bootssteg mit zwei riesigen, blauen Alligatorfiguren. Der weitläufige Garten ist mit Palmen und exotischen Blumen bepflanzt.

Auf prominente Bedürfnisse eingerichtet: die Häuser der Stars

In den bei Promis extrem beliebten Hollywood Hills findet man auf sage und schreibe acht Hektar Land auch das Domizil von Hollywoodstar Jeff Bridges. Seine Villa Santa Lucia mutet mit Terrakotta-Ziegeln, rustikalen Steinfassaden, Olivenbaumhainen, eigenem Weinberg, Zypressen und Meerblick an wie ein toskanisches Anwesen. Jedes der insgesamt fünf Schlafzimmer und drei Wohnzimmer versprüht mit hohen, massiven Holzdecken, Steinsäulen, Kaminen und Terrakotta-Fliesen mediterranes Wohngefühl. Der Pool von Jeff Bridges hat sogar einen richtigen Wasserfall.

Transgender-Star Caitlyn Jenner lebt in einer schicken neuen Villa, abgeschirmt auf den Hügeln über Malibu. Das modern und geschmackvoll eingerichtete Anwesen bietet mit massiven Glaswänden einen 360-Panoramablick auf die Santa Monica Berge, die Canyons und den El Pescador State Beach. Auf einer Wohnfläche von 325 m2 sind vier Schlafzimmer und vier Badezimmer untergebracht. Im gesamten Haus sorgt eine Fußbodenheizung für angenehme Wärme während der kühleren kalifornischen Nächte.

© Pixabay
© Pixabay

Auf prominente Bedürfnisse eingerichtet: die Häuser der Stars

Doch wie wohnen eigentlich die deutschen Promis? Hierzulande geht es auf jeden Fall deutlich weniger luxuriös zu. Dr. Eckart von Hirschausen lebt zum Beispiel in einem unter Denkmalschutz stehenden Haus mit Jugendstilelementen. Die Einrichtung ist ein bunter Mix aus alten Holzmöbeln und modernen Designerstücken – bevorzugt aus Skandinavien. Am liebsten sitzt der Moderator und Autor vor seinem Kamin und liest ein gutes Buch.

Auch Comedy Star Carolin Kebekus bevorzugt einen Mix aus alten und neuen Möbeln und Accessoires. Kebekus dekoriert ihr mit Fußbodenheizung erwärmtes Zuhause regelmäßig mit ihrer Mutter um, die ein besseres Händchen für Einrichtung hat. Die Lieblingsplätze der vielseitigen Powerfrau sind ihr großes, gemütliches Bett, mit dem es kein Hotelbett der Welt aufnehmen kann, und ein gemütlicher Platz vor dem extrem großen Fernseher. Kebekus mag aber auch ihre Terrasse und den ausladenden Esstisch.  

Schauspielerin Eva Habermann schwört bei der Einrichtung Ihres Zuhauses auf die richtige Mischung aus puristischen Elementen, antiken Möbeln und Pop Art. Die attraktive Darstellerin besitzt unter anderem Kunstwerke von Romero Britto. Besonders stolz ist Habermann auf eine 3,40 Meter lange Kommode aus dem 19. Jahrhundert, gefertigt aus Nussbaum, sowie auf einen echten Bistro-Tisch aus Paris, den sie vor Jahren dem Besitzer ihres Lieblingsrestaurants abgequatscht hat.

Mit der richtigen Baufinanzierung eigene Wohnträume verwirklichen

© Pixabay
© Pixabay

Bauzinsen für Immobilienkredite mit einer Zinsbindungsfrist von 5 bis 15 Jahren schwanken momentan zwischen 1,2 und 2,65 Prozent. Je länger die Laufzeit, desto ungünstiger sind die Konditionen für den Kreditnehmer. Dafür sichert man sich die ausgehandelten Konditionen über einen längeren Zeitraum, was sich vor allem dann rentiert, wenn die Zinsen wieder steigen.

Durch eine gute Planung und vor allem einen sorgfältigen Vergleich der Angebote von Kreditinstituten lassen sich bei Erst- und Anschlussfinanzierungen oft mehrere tausend Euro über die Laufzeit des Kredits sparen. Bei Abschluss eines Kreditvertrags sollte man laut den baufi24.de Experten unbedingt darauf achten, sich das Recht auf außerplanmäßige Sondertilgungen zu sichern. Auf diese Weise kann die Abzahlung des Darlehens erheblich verkürzt werden. Je früher eine solche Sondertilgung getätigt werden kann, desto effektiver wirkt sie sich aus.


© 2022 Seven.One Entertainment Group