Sexy Beasts

Sexy Beasts: Dating-Horoskop über den Stier

Stier (21. April - 20. Mai)

Bei den Stieren geht die Liebe durch den Magen. Daher sollte man wirklich gut nachdenken, in welches Lokal man einen Stier beim ersten Dating entführt: Das Essen muss verdammt lecker, aber irgendwie bodenständig sein, denn Stiere sind oft wenig experimentierfreudig und machen nicht jede exotische Spielerei mit. Mit Bodenständigkeit und Verlässlichkeit beeindruckst du den Stier.

Stier
© IStockphoto

Am besten man fragt vorher, welche Richtung sie mögen, statt sie mit einem abgefahrenen Dinner-Event zu überfordern; im Zweifelsfall gilt: „Deftig vor Sushi“. Auch sollte man ruhig und gemütlich sitzen, und das Lokal ein gediegenes bzw. rustikales Ambiente bieten. Beim Preisspektrum muss man etwas aufpassen: Der Stier schätzt es zwar, wenn man einige Euros für ihn springen lässt. Er sollte aber nicht den Eindruck bekommen, dass man zu Extravaganz und Verschwendungssucht neigt, denn das mag er gar nicht – langfristig gesehen, und natürlich denkt er immer gleich langfristig…!

Keine Experimente! 

Also wird man mit einem gut bürgerlichen Lokal oder einer Trattoria mit karierten Tischtüchern und appetitlich gefüllten Brotkörben nie völlig daneben liegen. Wenn ein Stier begeistert sein Stammlokal nennt, ist es das Einfachste, dort hinzugehen, denn dann wird er locker sein und sich wohlfühlen, und das ist ja das Wichtigstes beim ersten Date. Ansonsten sollte man für danach nicht zu viele Programmpunkte planen. Stress können Stiere gar nicht gut ab, weshalb sie es auch nicht mögen, kreuz und quer durch die Stadt geschleppt zu werden. Gut kommt es daher auch, sie gleich selber zu bekochen, wobei leckere Spaghetti mit einer guten Flasche Wein und einem Premium-Eis zum Dessert mehr Anklang finden als irgendwelche missglückten kulinarischen Experimente. Überfüttern sollte man den Stier allerdings nicht, denn sonst bleibt er träge, wenn man ihn später mit schummerigem Licht und schmusiger Musik zu mehr verführen möchte.

Langsam herantasten

Wenn Du Dich stylst, vergiss nicht verführerischen Duft anzulegen und etwas anzuziehen, das sich gut anfühlt. Für Stiere ist das wichtiger als die Optik, die sie zwar reizvoll, aber nie überkandidelt mögen. Dann darf er sich langsam an Dich herantasten bzw. tastest Du Dich langsam an ihn heran. Bleibt es beim Küssen und Knutschen, sollte das aber OK für Dich sein, denn Stiere haben ihr eigenes Tempo und entscheiden oft erst im zweiten Anlauf, ob sie weiter gehen möchten oder nicht. Der wird dann umso sinnlicher für Dich sein.