- Bildquelle: Universal Pictures © Universal Pictures

Host Jeannie Mai bekämpft modische Fehltritte und stylt ihre Kandidatinnen in "How Do I Look?" zu Power-Frauen. Die US-Doku in zeigt die wahre Schönheit hinter viel Make-Up, aufgebauschten Frisuren und unvorteilhaften Kleidern. Kritik und harte Worte der Styling-Experten sind unvermeidlich: "Einfach zu viel von allem: Muster, Accessoires, toupierte Haare!"

Die Kleidung guckt in die Röhre

Modeopfer bekommen in "How Do I Look?" eine neue Chance. Zwei Komplizen, die den Kandidaten nahe stehen, drängen auf ein Makeover, wenn sie das Erscheinungsbild der Person für fragwürdig halten. Es gibt die offizielle Erlaubnis, den Kandidaten und seinem Modesinn auf den Zahn zu fühlen. Danach krempeln die zwei Komplizen und ein Styling-Experte den Kleiderschrank um. Outfits, die abgestempelt werden, werden durch eine Röhre geschossen und verschwinden aus dem Leben des Kandidaten. Dafür dürfen die zwei Komplizen und der Experte eine neue Garderobe für den Kandidaten aussuchen. Am Ende muss sich dieser für ein neues Outfit entscheiden und präsentiert es einem Publikum, in dem er fragt: "How Do I Look?".

Jeannie Mai fragt nach

Die Sendung besticht nicht nur durch Fashion, sondern auch durch den besonderen Charme der Kandidaten, die sich natürlich nicht kampflos dieser modischen Umwandlung hingeben. Ein bisschen Rebellion muss sein. Host und Promi-Stylistin Jeannie Mai kitzelt alles zum Lifestyle-Leben aus den Kandidaten heraus.