Zutaten fürPortionen

0 Für den Biskuitteig:
1 Büschel Rucolablätter
125 g getrocknete Tomaten
100 g Crème fraîche
5 Eier
1 Prise Salz
150 g Mehl
1 TL Backpulver
0 Für die Tomaten-Crème-fraîche-Füllung:
200 g Entenbrustfilet
1 Prise Salz, Pfeffer
1 TL Öl
250 g Mozzarella
50 g Gouda
300 g körniger Frischkäse
200 g Crème fraîche
1 EL Kräuteressig
50 g Rucola
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Schritt 1:
Rucolablättchen in die Backform legen.

Schritt 2:
Für den Biskuitteig die Tomaten abtropfen lassen und mit Crème fraîche pürieren. Die Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe 4 Minuten schaumig schlagen. Salz zufügen. Die Tomaten-Crème-fraîche-Masse unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

Schritt 3:
Teig vorsichtig über die Rucola-Blätter in die Backform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 180 °C / Gas: Stufe 3) etwa 10 Minuten backen. Kuchen stürzen und erkalten lassen.

Schritt 4:
Für die Füllung Entenbrustfilet unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, jede Seite der Entenbrust 10-12 Minuten braten. Fleisch erkalten lassen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden, Gouda fein reiben. Mozzarella, Gouda, Frischkäse und Crème fraîche verrühren. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Entenbrust in dünne Streifen schneiden.

Schritt 5:
Kleeblattbiskuit zweimal halbieren. Die Hälfte der Käsecreme auf dem Biskuitboden verstreichen, etwas Rucola darauf verteilen und leicht andrücken. Mittleren Biskuitboden darauf legen. Rest Käsecreme und Rucola darauf geben. Entenbruststreifen darauf legen und leicht andrücken. Letzten Boden obenauf legen.

Ihr wollt noch mehr leckere Rezepte backen? Wir haben ganze viele Rezepte aus Enie backt hier auf sixx!

Noch mehr leckere Rezepte: