DIY

Photobooth-Accessoires einfach selber machen

DIY Photobooth-Accessoires

Auf Hochzeiten mit Fotobox hat garantiert jeder Spaß. Doch um das Fotoerlebnis perfekt zu machen, braucht es mehr als nur eine dunkle Kammer und eine Kamera: Mit Photobooth-Accessoires sind lustige Fotos vorprogrammiert. Die Accessoires kannst du ganz einfach selber basteln. Hier erfährst du, wie das geht.

Verschiedene Accessoires für Photobooths liegen nebeneinander
Photobooth-Accesoires garantieren ausgelassene Stimmung auf der Hochzeit © iStock

Bärte, Hüte und Co.: Photobooth-Accessoires sorgen für ausgelassene Hochzeitsstimmung

Für deine selbstgemachten Photobooth-Accessoires brauchst du:

  • dünne Holzstäbe, ca. 30cm lang – du kannst zum Beispiel Schaschlikspieße nehmen, aber auch dünne Bambusstäbe bieten sich dafür an
  • Tonkarton oder dünnes Holz
  • einen Klebestift
  • ausgedruckte Motive – bei den Motiven kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.
  • starker Kleber – Sekundenkleber eignet sich, weil er schnell haftet und keine lästigen Spuren hinterlässt. Du kannst natürlich aber auch anderen Kleber verwenden

Und so geht’s:

1.    Die Motive für den Photobooth wählen

Die Motive, die du später als deine Fotobox-Accessoires verwenden möchtest, druckst du zuerst auf etwas dickeres Papier aus. So wellt es sich nicht, wenn du es später verklebst. Für gewöhnlich gibt es bei Photobooths verschiedene Brillen, Fliegen und Krawatten, sowie Hüte in unterschiedlichen Formen und Farben. Auch Schnurrbärte machen sich besonders gut auf den Fotos später. Sprechblasen mit unterschiedlichen Sprüchen und Sätzen sind außerdem besonders lustig und lassen sich kreativ verwenden.

Im Internet gibt es viele Vorlagen zum Ausdrucken, aber du kannst natürlich auch selber kreativ werden und dir eigene Motive ausdenken. Ob Hornbrillen, geschwungene Schnurrbärte oder ein Schild mit der Aufschrift "ich kenne den da gar nicht" und einem Pfeil nach rechts oder links: Du entscheidest, was später auf die Fotos kommt.

 2.    Photobooth-Zubehör auf Pappe oder Holz kleben

Die ausgedruckten Hüte, Bärte und Brillen klebst du jetzt auf das bunte Tonpapier.

Damit werden die Requisiten gestärkt und gehen nicht so schnell kaputt. Schließlich sollen alle deine Gäste bis zum Ende deiner großen Feier Spaß mit dem Automaten und der zugehörigen Ausrüstung haben. Wenn du dünnes Holz verwendest, halten deine Accessoires noch besser, allerdings musst du jede Form aussägen – das ist doch etwas mühsamer.

 3.    Holzstäbe als Griffe am Photobooth-Accessoire befestigen

Im nächsten Schritt schneidest du bzw. sägst du die Motive aus. Mit Sekundenkleber befestigt du die Motive an den Holzstäbchen. Und voilà, fertig sind deine Photobooth-Accessoires!

Display der verschiedenen Photobooth-Accessoires

Damit man auf den ersten Blick sehen kann, was für lustige und abgedrehte Photobooth-Accessoires es gibt, ist eine gute Darstellung der Requisiten wichtig. Die Accessoires nur in einer Kiste neben die Fotobox zu stellen, sieht eher langweilig aus und macht nicht viel Spaß. Deshalb bietet es sich an, sich auch über die Darstellung deiner Accessoires Gedanken zu machen.

  • Du kannst die Stäbe zum Beispiel in ein hohes Glas stellen. So können alle sofort sehen, mit welcher lustigen Brille sie als nächstes abgelichtet werden möchten oder welcher Schnurrbart ihnen besonders gut steht
  • Wenn du es ein bisschen eleganter magst, kannst du deine Holzstäbe auch in eine mit Sand gefüllte Vase oder Glasschale stellen. Das gibt dem Ganzen ein hübsches Aussehen.

Weitere Requisiten ergänzen die Fotobox

Natürlich reichen deine ausgedruckten Motive vollkommen aus. Wer es aber noch ein bisschen aufwendiger mag, kann auch tatsächliche Dinge ausstellen, die zusätzlich als Requisiten für die Fotos verwendet werden können.

Vielleicht findest du bei deinen Eltern im Keller noch lustige Hüte oder Schals, die du verwenden kannst. Federboas und Pompons sind außerdem herrliche Accessoires. Oder du besorgst in Einrichtungsläden kleine Tiere und andere Sachen zum Aufblasen wie Flamingos oder Palmen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!