- Bildquelle: iStock © iStock

Wir haben ein paar tolle Inspirationen für selbstgebastelte Gutscheine und damit verbundene Geschenkideen für dich gesammelt.

1. Kinogutschein basteln

Für einen spaßigen Ausflug ins Kino stellst du alles zusammen, was zu einem Kinobesuch dazugehört: Popcorn, eine Filmklappe, vielleicht noch ein Foto von dir und dem Beschenkten und natürlich die Kinokarten. Die Film- oder Regieklappe beschriftest du mit einem Spruch. Jetzt kannst du dir und dem Geburtstagskind einen Ausflug spendieren und ihr könnt noch ganz flexibel entscheiden, welchen Film ihr euch anseht. Du kannst natürlich auch schon vorab überlegen, in welchen Film du den Beschenkten mitnimmst – dann schreibt du einfach den Filmtitel auf die Filmklappe.

2. Gutschein für einen Mädels-Nachmittag

Einen kräftigen Kaffee trinken, ein leckeres Stück Kuchen genießen und dabei mal wieder ordentlich quatschen – das ist ein Gutschein, über den sich jede beste Freundin freut. Wenn du das Ganze individuell verpacken willst, dann nimm dir einen alten Kaffeefilter und ein Stück Pappe. Schneide die Pappe so zu, dass sie in den Filter passt. Nun verbindest du beides an einer Seite mit einer Öse, sodass das Pappstück herausgefächert werden kann. Beschrifte den Filter mit „Gutschein“ und schreibe auf die Pappe den Text für deine Einladung.

3. Geldgutschein für eine Reise

Du weißt, dass der oder die Beschenkte noch etwas Zuschüsse für die Reisekasse braucht, willst aber nicht nur das Geld in einen Umschlag legen? Gestalte ein ausgewaschenes Einmachglas mit typischen Dingen aus dem Urlaubsland und stecke die Geldscheine gefaltet dazu

4. Geldscheine falten für den Gutschein

Aus einem Geldschein entsteht durch ein paar Faltungen ein richtiges Kunstwerk. Du kannst zum Beispiel Blumen, Sterne oder sogar Einhörner falten und zum Beispiel als Geldgeschenk zur Hochzeit  verschenken. Zugegeben, das Auffalten hinterher ist dann für den Beschenkten nicht mehr ganz so spaßig – aber immerhin sah es erstmal toll aus.

5. Tipps für ein Gutschein-Geschenk

  • Überleg dir immer genau, was du mit dem Gutschein schenken möchtest und gestalte ihn so, dass er zum Beschenkten und der Idee passt. So kommt gar nicht der Gedanke auf, dass du "nur" einen Gutschein verschenkst.
  • Gutscheine müssen nicht immer für Geld stehen. Du kannst hier ruhig kreativ werden und eine gemeinsame Unternehmung schenken, für die ihr das Datum dann im Nachhinein gemeinsam festlegt.
  • Verschenke mit deinem Gutschein etwas Mut. Wenn du weißt, dass das Geburtstagskind schon immer einen Fallschirmsprung machen wollte, aber noch nie dazu kam, dann ist jetzt die beste Gelegenheit, ihm oder ihr den Wunsch zu erfüllen.