DIY

Badezimmerfliesen: Ideen, durch die dein Bad größer wirkt

Ideen für Badezimmerfliesen

Kleine Badezimmer lassen sich mit einfachen Tricks optisch vergrößern. Ein wichtiger Punkt dabei sind die richtigen Badezimmerfliesen. Ideen, mit denen du Weite in dein Badezimmer bringst, bekommst du hier.

Schmales Badezimmer mit Waschtisch, Toilette, Dusche und Spiegel in Weiß und...
Große Fliesen lassen kleine Bäder geräumiger wirken © iStock

Kleine Bäder ganz groß: So wirkt das Badezimmer größer

Ein schönes, großes Badezimmer mit Dusche, Badewanne und vielen Stellmöglichkeiten für Regale und Schränke – davon träumen wohl die meisten. Doch die Realität sieht häufig anders aus: Dunkle und kleine Badezimmer sind eher die Regel – wenn man nicht gerade selbst gebaut hat. Umso wichtiger, das Beste aus dem kleinen Badezimmer herauszuholen und mit Tricks, den Raum optisch zu vergrößern. Der erste Schritt dorthin: Die Wahl der Fliesen.

Tipp 1: Suche helle und glänzende Badezimmerfliesen aus

Bei der Wahl der richtigen Badezimmerfliesen kommt es zuerst auf die Farbe an. Helle und freundliche Farben reflektieren das Licht im Raum besser und lassen dadurch das Badezimmer größer wirken. Dunkle Farben bewirken das Gegenteil: Sie absorbieren das Licht und verkleinern dadurch den Raum. Setze deshalb bei der Wahl der Fliesen auf helle und leuchtende Farben. Das muss nicht unbedingt Weiß sein: Ein helles Bad in einem freundlichen Grau kann zum Beispiel auch sehr edel aussehen. Wer mit farblichen Highlights spielen möchte, kann auch unterschiedliche Farbtöne aus der gleichen Farbfamilie verwenden.

Glänzende Fliesen haben denselben Effekt wie helle Farben: Sie reflektieren das Licht extra stark und sorgen so für optische Größe im Badezimmer. Deshalb gilt: Verwende in kleinen Bädern keine matten Badezimmerfliesen, wenn du dein Bad optisch vergrößern möchtest.

Wichtig ist außerdem: Benutze ähnliche Farbtöne im gesamten Bad. Viele und starke Kontraste sind nicht geeignet, um deinem Badezimmer Größe zu verleihen. Deshalb sollten auch die Fliesen an der Wand eine ähnliche Farbe wie die Bodenfliesen haben. Durch die Einheit, die durch die ähnlichen Fliesen entsteht, wirkt das Badezimmer zusätzlich größer. Farbliche Akzente kannst du zum Beispiel mit einer bunten Badezimmerlampe oder einem farbenfrohen Duschvorhang setzen.

Tipp 2: Verwende große Badezimmerfliesen für die optische Täuschung

Große Fliesen haben einen entscheidenden Vorteil in kleinen Badezimmern: Wenn du besonders große Badezimmerfliesen verwendest, entstehen weniger Fugen zwischen den Fliesen. Das Badezimmer wirkt so größer, weil die helle Fläche nicht so oft durch die Fugen unterbrochen wird.

Aus dem gleichen Grund solltest du beim Fliesen auch darauf achten, dass die Fugen so schmal wie möglich sind. Dadurch wirkt das Badezimmer optisch ebenfalls größer, als es in Wirklichkeit ist.

Deckenhöhe durch Badezimmerfliesen optisch erweitern

Bei Bädern mit einer niedrigen Decke gibt es einen weiteren Trick, der leicht umzusetzen ist: Um die Deckenhöhe optisch zu vergrößern und in deinem Badezimmer das Gefühl von einem weiten Raum zu vermitteln, bieten sich schmale und längliche Fliesen an. Wenn du diese hochkant an der Wand anbringst, wird das Badezimmer höher wirken, als es tatsächlich ist.

Weitere nützliche Tipps für die Badgestaltung

Die richtigen Badezimmerfliesen zu verwenden und diese ordentlich anzubringen, ist natürlich nur ein nützlicher Trick bei der Badeinrichtung. Es gibt aber noch viele weitere Tipps für die Badgestaltung, mit denen du dein Bad optisch vergrößern kannst. So kannst du zum Beispiel zusätzlich zu den richtigen Badezimmerfliesen auch mehrere Lichtquellen verwenden oder mit Spiegeln dein Badezimmer optisch vergrößern. So kannst du das Optimum aus deinem Bad rausholen und deinen persönlichen Wohlfühlbereich schaffen.