- Bildquelle: iStock © iStock

1. Anleitung: Bunte Dosen-Windlichter

Ein toller Hingucker sind bunte Windlichter aus Konservendosen. Dafür öffnest du mit einem Dosenöffner die Konservendose (425ml Inhalt), die du in jedem Supermarkt kaufen kannst, leerst und säuberst sie. Danach zeichnest du mit einem schwarzen Stift die gewünschten Motive auf ein Blatt Papier. Die Vorlagen schneidest du anschließend zu und klebst sie mit Tesafilm auf die Dose. Mit einem Hammer und einem Nagel hämmerst du dann in gleichmäßigem Abstand Löcher entlang der Linie des Motives in deine Konservendose. Für einen farblichen Touch, kannst du sie mit unterschiedlichen Farben ansprühen und trocknen lassen. Als letztes stellst du in die Mitte der Dose ein Teelicht und fertig ist dein neues Do-it-Yourself-Windlicht. 

2. Stiftehalter aus Konservendosen: so geht's

Er ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch richtig toll aus: Ein Stiftehalter aus Konservendosen. Nachdem du die Dosen geleert und gesäubert hast, beklebst du sie rundherum mit Doppelklebeband. Anschließend schneidest du Geschenkpapier in verschiedenen Breiten zu und klebst sie ganz individuell um deine Dosen. Mit einem Labelmaker kannst du zum Schluss noch schöne Schildchen ausdrucken und auf deinen Stifehalter kleben. 

3. Dosen-Behälter fürs Bad selber machen

Auch im Badezimmer können wir Konservendosen gut gebrauchen. Nachdem du eine Dose geöffnet, geleert und gesäubert hast, ziehst du am unteren Rand der Dose mit Heißkleber eine kurze Linie Kleber und drückst eine Naturkordel sofort darauf. Reihe für Reihe trägst du jetzt abwechselnd Kleber auf und drückst die Kordel fest. Um farblich etwas Abwechslung zu haben, kannst du auch ein andersfarbiges Band verwenden. 

4. Übertöpfe aus Dosen basteln

Eine weitere schöne Idee ist das Basteln von Übertöpfen aus Konservendosen. Dazu musst du erneut die Dose mit einem Dosenöffner öffnen, leeren und säubern. In einem Bastelladen kannst du dir Papier oder Tapeten mit Prägung kaufen. Diese schneidest du dann je nach Dosenbreite und Umfang zu (ca. 10,3 cm x 25 cm). Die zugeschnittene Banderole kannst du anschließend mit Doppelklebeband um die Konserve kleben. Um aus dem Übertopf einen richtigen Hingucker zu machen, kannst du die Konserven noch mit einem weißen Lack ansprühen. Und fertig sind deine Übertöpfe und bereit, bepflanzt zu werden. 

5. Konservendosen-Grill: Anleitung für Profi-Bastler

Mit diesem Mini-Grill kannst du die kleinste Grillparty der Welt veranstalten. Du brauchst dafür eine große oder zwei kleine Konservendosen. Am Anfang bestimmst du die Längs-Mitte der Dose und schneidest sie mit einer Metallschere auf. Anschließend solltest du rundherum Isolierband über die scharfen Kanten kleben oder sie mit einer Zange nach innen umbiegen, damit du dich nicht daran verletzt. Wenn du mit zwei Dosen arbeitest, wiederholst du diesen Schritt bei der zweiten Dose und lötest anschließend die Dosen. Nun markierst du mit einem Stift die Stellen an der langen Seite, an denen du die Scharniere platzieren möchtest. Mit dem Metallbohrkopf kannst du dann die Löcher vorbohren, an denen du die Schrauben platzieren willst. Mit Schrauben und Muttern kannst du anschließend die Scharniere dort anbringen. Wiederhole das Ganze mit dem „Deckel“ und befestige auch dort die Scharniere. Damit der Mini-Grill stabil stehen kann, teilst du mit Hilfe eines Rohrschneiders ein Rohr in zwei Teile. Mit dem Metallbohrer kannst du anschließend jeweils zwei Stellen des Rohrs durchbohren und sie an den Unterboden des Mini-Grills mit Schrauben und Muttern befestigten. Jetzt fehlt nur noch der Griff. Dafür bohrst du zwei Löcher in den Grill-Deckel und schraubst den Griff mit Schrauben fest. Als letztes musst du noch das Grillgitter mit der Zange zurechtschneiden – und schon kann die Grillparty losgehen!

6. Lampe aus alten Dosen selber machen

Ein toller Hingucker sind bunte Windlichter aus Konservendosen. Dafür öffnest du mit einem Dosenöffner die Konservendose (425ml Inhalt), die du in jedem Supermarkt kaufen kannst, leerst und säuberst sie. Danach zeichnest du mit einem schwarzen Stift die gewünschten Motive auf ein Blatt Papier. Die Vorlagen schneidest du anschließend zu und klebst sie mit Tesafilm auf die Dose. Mit einem Hammer und einem Nagel hämmerst du dann in gleichmäßigem Abstand Löcher entlang der Linie des Motives in deine Konservendose. Für einen farblichen Touch, kannst du sie mit unterschiedlichen Farben ansprühen und trocknen lassen. Als letztes stellst du in die Mitte der Dose ein Teelicht und fertig ist dein neues Do-it-Yourself-Windlicht. 

Zunächst musst du wieder die Konservendose mit einem Sicherheitsdosenöffner öffnen, leeren und säubern. Dann schneidest du einen Streifen Tapete, deren Muster du dir ganz individuell aussuchen kannst, passend zu und klebst den Streifen mit doppelseitigem Klebeband um die Dose. Für die Fassung am Boden der Dose zeichnest du mittig ein Loch an und bohrst mit einem Forstnerbohrer oder einer Stichsäge (Durchmesser: 28mm) ein Loch. Damit die Lampe stehen kann, brauchst du 2 quadratische Kiefernleisten (10x10mm x 50cm), die du am besten mit einer Handsäge in 5 Teile zersägst: 2x13,5 cm, 2x9cm, 1x7,3cm (entspricht dem Durchmesser der Dose). Danach bohrst du mit einem Abstand von 2,5cm vom Boden senkrecht auf jede Seite der Dose ein kleines Loch in die Dosenwand. Die beiden kürzeren Holzleisten musst du dann an je einem Ende leicht schräg absägen (Winkel von ca. 18 Grad). Am anderen Ende musst du je seitlich ein Loch durchbohren für das Verschrauben an der Dose. Mit den beiden längeren Teilen funktioniert es ganz genauso, allerdings musst du am abgeschrägten Ende von oben ein Loch durchbohren. Die einzelne, kurze Leiste kannst du dann zwischen die beiden längeren Leisten an den geraden Enden legen und mit kleinen Schrauben seitlichen verschrauben. Die kurzen abgeschrägten Leisten musst du auf die längeren Leisten stellen und von unten verschrauben. Jetzt kannst du den Lampenhalter seitlich mit der Dose verschrauben. Fast fertig! Du brauchst nur noch ein Lampenkabel mit Stecker und Fassung, die du von unten durch das Loch stecken musst. Danach musst du von innen den Gewindering auf die Fassung schrauben. Damit die Lampe leuchtet, schraubst du im letzten Schritt eine kleine Glühlampe E14 in die Fassung.