- Bildquelle: iStock © iStock

1. Maritime Deko: der Klassiker 2.0

Der absolute Klassiker unter der maritimen Dekoration sind gefüllte Gläser mit Sand und Muscheln. Meist handelt es sich dabei um Urlaubsmitbringsel, die man zur Schau stellen möchte. Mit einer braunen Kordel und doppelseitigem Klebeband kannst du das Glas ganz schnell optisch aufwerten! Dazu muss das Klebeband um die Glasstelle geklebt werden, die du verdecken möchtest. Denk daran, dass die Muscheln und der Sand noch gut zur Geltung kommen sollen! Es empfiehlt sich daher, das Klebeband ganz unten oder oben um das Glas zu wickeln. Danach wickelst du die Kordel eng anliegend auf das Klebeband um das Glas, bis die gesamte Klebebandfläche bedeckt ist. Schneide nun die Kordel ab. Zur Verzierung kannst du nun noch schöne Muscheln oder Seesterne mit Sekundenkleber auf die Kordel aufkleben. Fertig ist die aufgepeppte Deko!

2. Fischernetzglas für Kerzen: Anleitung

Der wunderschöne Kerzenhalter im maritimen Stil kommt nicht nur im Kerzenschein besonders schön zur Geltung. Du brauchst dafür als Grundmaterial ein blaues Einweckglas und ein kleines Stück Fischernetz. Das Glas musst du auf das Netz stellen und dieses nach oben hin zur Glasöffnung bündeln. Liegt das Netz gut und gleichmäßig am Glas an, schneidest du es oben am Rand ab. Damit das Netz nicht verrutscht, kann es stellenweise mit Sekundenkleber fixiert werden. Danach kann um den Rand eine braune Kordel oder ein dünnes Seil gewickelt und diese ebenfalls mit Sekundenkleber fixiert werden. Zuletzt kann das Glas mit Sand und einer Kerze gefüllt werden - fertig ist das schöne Hafenlicht!

3. Deko: Leuchtturmkerze aus Blumentöpfe

Wer es gerne etwas ausgefallener hat, kann diese tolle Leuchtturmkerze nachbasteln. Ob der Leuchtturm einfach oder aufwändig gestaltet wird, ist dabei dir überlassen. Fest steht: du kannst dabei deiner Fantasie freien Lauf lassen! Als Grundlage benötigst du zwei bis drei Blumentöpfe in aufsteigender Größe, einen kleinen Untersetzer und ein Teelicht sowie Acrylfarbe in rot und weiß. Zuerst malst du jeweils den Rand des Blumentopfes rot an und die andere Fläche weiß. Wahrscheinlich musst du mehrere Schichten auftragen, damit die Farben gut decken. Den Untersetzer kannst du ebenfalls rot oder schwarz bemalen. Nach dem Trocknen stellst du nun die Blumentöpfe verkehrt herum auf und stapelst sie aufeinander, sodass ein Turm entsteht. Ist die Konstruktion zu instabil, kannst du in den Rand des aufgesteckten Topfes Sekundenkelber anbringen und ihn fest aufdrücken. Zuletzt wird der Untersetzer mit Sekundenkleber oben auf den Turm geklebt. Der Grundtum ist damit fertig! Damit der Turm auch wirklich zum "Leuchtturm" wird, ist jetzt deine Kreativität gefragt. Ganz unten kannst du kleine Steine um den Topfrand kleben, damit es so aussieht, als würde der Turm darauf stehen. Nun kann der Turm schön verziert werden. Male dazu entweder weitere rote Streifen auf oder kleine Fenster in die weißen Flächen. Auch eine kleine Eingangstür am unteren roten Rand darf nicht fehlen. Dafür kannst du wieder Acrylfarbe und einen feinen Pinsel oder permanent Marker verwenden. Zuletzt musst du nur noch dein Teelicht mit Teelichthalter oben auf den Untersetzer stellen, damit der Leuchtturm "in Betrieb" gehen kann - fertig ist der kleine Leuchtturm für zu Hause.

4. Dekoratives Anker-Bild: so geht's

Ein Anker darf für Deko im maritimen Stil natürlich nicht fehlen! Eine elegante und ausgefallene Variante ist das Anker-Bild aus Nägel und Faden. Dafür benötigst du eine Holzplatte, die ruhig etwas rustikaler aussehen darf. Auf die Holzplatte zeichnest du bestenfalls mit Hilfe einer Vorlage den Anker auf. Danach werden entlang des Umrisses gleichmäßig und in geringem Abstand von ca. 2cm mit einem Hammer Nägel ins Brett geschlagen. Nun kannst du mit einem Faden in der Farbe deiner Wahl damit beginnen, die einzelnen Nägel mit den Fäden zu verbinden, bis der Anker "sichtbar wird". Je nach Geschmack kannst du mit einem weiteren Faden noch den Umriss des Ankers nachziehen, das heißt, du verbindest die nebeneinanderliegenden Nägel miteinander. Um dem Bild mehr Ausdruck zu verleihen, kann noch ein Seil dekorativ an den Anker angelegt werden. Das Seil kann dabei ruhig etwas über das Brett herausragen. Das Seilende wird dann am unteren Brettrand zusammengerollt. Es ist wichtig, dass das Seil sehr gut mit Sekundenkleber an der Platte befestigt wird. Danach kannst du das Brett noch mit einen Schriftzeug wie beispielsweise "Ahoi!" verzieren. Jetzt muss es nur noch aufgestellt werden und fertig ist dein 3D-Anker!

5. Muschelkerzen maritim dekorieren

Muscheln sind das A und O für eine maritime Dekoration! Als Tischdekoration oder in einer sandgefüllten Schale können sie auch ganz einfach als Kerzenhalter genutzt werden. Um den Kerzen das gewisse Etwas zu verleihen, kannst du sie zuvor mit Metallic-Farbe einsprühen. Die verleiht den Muscheln im Kerzenlicht einen wunderschönen Schimmer und wirkt sehr edel. Wenn die Muscheln getrocknet sind, kannst du nun kurze Kerzendochte in die Muscheln setzen und mit Kerzenwachs festdrücken. Fülle die Muscheln bis zum Rand - dabei kann auch buntes Kerzenwachs benutzt werden oder einige Muscheln als Deko umgedreht dazu gelegt werden. Fertig sind die kleinen, maritimen Kerzen!

6. Beleuchtetes Glas selber machen

Wer für draußen eine schöne wetterfeste Beleuchtung sucht, liegt mit diesem beleuchtetem Glas genau richtig! Dazu benötigst du nur ein blaues oder normales Einweckglas mit Deckel, in welches eine Lichterkette gelegt wird. Für den maritimen Flair legst du jetzt Deko-Elemente wie Muscheln und Seesterne zwischen die Lichterkette dazu. Optional kannst du auch ein Fischernetz um das Einweckglas kleben. Wie das geht siehst du bei Punkt 2: Fischernetzglas mit Kerze. Deckel drauf und schon hast du eine praktische indirekte Beleuchtung für Drinnen und Draußen!

GANZE FOLGEN ZUM THEMA DIY

Die Super-Makler

Zu gut, um wahr zu sein

Tarek und Christina entdecken eine Immobilie.die zu schön ist, um wahr zu sein. Doch sie entpuppt sich als Baustelle.
17.05.201820:34 min

Die Super-Makler

Überraschung

Tarek und Christina werden auf ein Haus aufmerksam. Der Preis ist verlockend, doch sie müssen das Objekt kaufen, bevor sie es gesehen haben.
17.05.201820:26 min

Good Bones - Mutter, Tochter, Home-Makeover

Das viktorianische Haus Makeover

Am Stadtrand von Fountain Square in Indianapolis steht ein kleines Haus im viktorianischen Stil, dessen sich Mina und Karen heute annehmen. Sprengt eine unerwartete Maßnahme das vorgesehene Budget?
16.05.201841:04 min

Boom my Room

Das WG-Küchen-Desaster

Anna lebt gemeinsam mit ihren beiden Mitbewohnern Anna und Robin in einer Wohngemeinschaft in Köln. Leider haben die drei Bewohner bis auf eine chaotische, winzige Küche keinen Gemeinschaftsraum - und genau das Problem möchte Janin Ullmann angehen!
16.05.201858:16 min
Do31.05. • 12:00

Fixer Upper

Ein Waldhaus für den Sohn

Joanna und Chip restaurieren heute ein Häuschen im Wald, das dem Sohn eines guten Freundes vermacht werden soll. Der junge Mann liebt die Natur und modernes Design.
41:24 min