- Bildquelle: AFP © AFP

Bereits zum dritten Mal ist Frauenschwarm Leonardo DiCaprio in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" für einen Oscar nominiert. 2005 musste er sich Jamie Foxx ("Ray") geschlagen geben, 2007 nahm ihm Forest Whitaker ("Der letzte König von Schottland") den Oscar vor der Nase weg. Schon 1994 war DiCaprio als "Bester Nebendarsteller" für den Film "Gilbert Grape" nominiert. Damals gewann Tommy Lee Jones ("Auf der Flucht"). 20 Jahre später soll es nun endlich klappen mit dem Oscar. Als " The Wolf of Wall Street " kann sich Leo berechtigte Hoffnungen machen. Hier kommt Leo im Porträt.

DiCaprios deutsche Wurzeln

Leonardo DiCaprio wurde dort geboren, wo er später groß rausgekommen ist: in Los Angeles, in Hollywood . Am 11. November 1974 kam er als Leonardo Wilhelm DiCaprio zur Welt. Der Zweitname Wilhelm kommt nicht von ungefähr, denn Leos Mutter Irmelin Indenbirken-DiCaprio stammte aus Oer-Erkenschwick, einem Ort in Nordrhein-Westfalen. Im Alter von 14 Jahren begann DiCaprios Karriere mit Auftritten in Werbespots. Darauf folgten zahlreiche Nebenrollen in Fernsehserien, bis er 1991 den Durchbruch mit der Sitcom "Unser lautes Heim" schaffte.

Die goldenen 90er Jahre

1993 brillierte Leo gleich in zwei Charakter-Rollen. An der Seite von Robert De Niro und Ellen Barkin spielte er in "This Boy's Life", kurz darauf erschien das Familiendrama "Gilbert Grape – Nirgendwo in Iowa". Für seine Rolle als geistig behinderter Junge erhielt Leo eine Oscar-Nominierung. In den 90ern war Leonardo DiCaprio auch als drogensüchtiger "Jim Carroll" unterwegs, mimte den Romeo an der Seite von "Julia" Claire Danes und ging hochdramatisch im Film "Titanic" unter, während sein Stern aufging.

Die actionreichen 2000er Jahre

2002 musterte sich Leonardo DiCaprio zum Helden von Regisseur Martin Scorsese, als er eine Rolle in "Gangs of New York" übernahm. Es folgten die Leo/Scorsese-Filme "Aviator", "Departed", "Shutter Island" und "The Wolf of Wall Street", mit dem DiCaprio 2014 für einen Oscar nominiert ist. Außerdem ließ sich Leo 2002 von Tom Hanks in "Catch Me If You Can" jagen, machte 2006 auf den Konflikt um sogenannte Blutdiamanten in Afrika aufmerksam und verwirrte 2010 im Film "Inception".

Highlights 2013/2014

Leos Filmliste ist lang. Jüngst in Erinnerung sind " Django Unchained ", in dem DiCaprio einen sadistischen Plantagenbesitzer mimt und " Der große Getsby ". Dort zeigt sich Leo von seiner sanften, aber melodramatischen Seite. Die fünfte Zusammenarbeit mit Martin Scorsese soll nun den ersten Oscar bringen.  In "The Wolf of Wall Street" spielt Leonardo den ehrgeizigen Börsenmakler Jordan Belfort. Ausgrechnet sein Filmkollege Matthew McConaughey will ihn aber den Oscar streitig machen, denn McConaughey ist für seine Rolle im Film " Dallas Buyers Club " nominiert. DiCaprio kündigte an, dass er sich in Zukunft eine Pause von der Schauspielerei gönne, um sich dem Umweltschutz verstärkt zu widmen. Vermutlich wird es also vorerst Leos letzte Chance sein, den Goldjungen mit nach Hause zu nehmen.

DiCaprio un die Models

Leonardos Model-Datingliste ist fast so lang wie seine Filmliste. Kristen Zang, Emma Miller, Gisele Bündchen, Bar Refaeli und Erin Heatherton gehören dazu. Zur Zeit soll Leo eine Beziehung mit dem deutschen Topmodel Toni Garrn haben. Zurück zu den deutschen Wurzeln also. Auch " Gossip Girl " Blake Lively gehörte schon zu DiCaprios Eroberungen.