Am Freitag, den 27. Mai 2011, verleiht die "Fragrance Foundation Deutschland" zum 19. Mal den Deutschen Parfumpreis "Duftstars". Die Veranstaltung findet im Tempodrom in Berlin statt, moderieren wird TV-Star Barbara Schöneberger.
Im Rahmen der Award-Show werden Duftkreationen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Darüber hinaus sind erneut einige Sonderrubriken und die Vergabe der Publikumspreise geplant.

"Traditionsreiches Kulturgut"

"Ich liebe Düfte, besonders die, die die jeweilige Persönlichkeit desjenigen unterstreichen, der sie benutzt", so Barbara Schöneberger zu ihrem Job als Moderatorin der "Duftstars". Es sei absolut faszinierend, wie Parfümeure es immer wieder schaffen würden, dass ein Duft einerseits so dufte, wie er dufte - andererseits aber an unterschiedlichen Personen unterschiedlich wirke.

"Ich finde solche Dinge ungeheuer spannend und freue mich daher sehr, bei den Duftstars 2011 dabei sein zu dürfen", so die 36-Jährige.

Parfum als kostbares Kulturgut

Die Veranstalter erwarten zahlreiche prominente Gäste aus der Parfumbranche, aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur.

Der "Fragrance Foundation Deutschland" gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

28-köpfige Jury mit Experten aus der Duftbranche

Die Idee, Parfums mit der Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Seit 1993 wird der Preis auch in Deutschland verliehen. In der Jury sitzen in diesem Jahr 28 Fachleute: Fachjournalisten, Designer, Fachleute aus Industrie, Handel, Werbung und Medien.