- Bildquelle: WENN © WENN

Wer gerne viel von sich preisgibt, für den ist eine transparente Handtasche genau das Richtige. Das modische Accessoire passt dabei zu fast jedem Outfit, denn die transparente Handtasche gibt es sowohl in groß als auch in klein.

Immer das richtige dabei haben

Eine transparente Tasche ist besonders für Frauen geeignet, denen es nichts ausmacht, wenn jemand in ihre Privatsachen schaut. Wie der Name schon sagt, ist sie komplett durchsichtig, nur kleine Details oder die Riemen sind meist aus Leder oder Stoff gefertigt. Dinge, von denen man nicht möchte, dass sie jemand sieht, sollte die Trägerin einer solch durchsichtigen Tasche also lieber zuhause lassen. Wem es nichts ausmacht, dass Geldbörse, Handy, Lipgloss und Co. durch das transparente Material zu sehen sind, ist mit dem witzigen Modetrend gut beraten.

Viele Modelle und Größen

Die transparente Tasche gibt es sowohl in groß als auch in klein. Im Kleinformat kann sie gut als Ersatz für eine Clutch am Abend mitgenommen werden. Die durchsichtigen Handtaschen gibt es dabei ohne, aber auch mit praktischem Riemen, den sich die Trägerin über die Schulter hängen kann. Doch auch als größeres Modell sieht eine transparente Tasche gut aus. So wirkt sie als originelles Accessoire für den Strand oder auch als Shopping-Begleiter für unterwegs.

Eine Tasche zu hundert Outfits

Das Praktische an der transparenten Tasche ist, dass sie zu hunderten von Outfits getragen werden kann. Da sie farblos ist, kann sie mit so gut wie jeder Farbe und jedem Muster kombiniert werden. Ob ein kuscheliger Norwegerpulli oder ein elegantes Abendkleid: die transparente Tasche passt zu allem – vorausgesetzt der Inhalt ist nicht zu bunt.