- Bildquelle: Fotolia © Fotolia

Ob Sommer oder Winter: Jeans sind ein ständiger Wegbegleiter. Die Girlfriend Jeans ist eine gute Alternative zur üblichen Skinny-Röhre und hält dazu einige Raffinessen für die trendbewusste Frauenwelt bereit.

Girlfriend Jeans als besonderer Hingucker

In den vergangenen Jahren hat sich die Skinny-Variante auf dem Markt etabliert. Doch die Girlfriend Jeans könnte der etwas überholten Hosenform den Rang ablaufen. Mit ihrer geraden Linie und der etwas weiteren Passform sitzt sie locker am Körper. Kurz oberhalb des Fußknöchels endet das Modell und bietet mit seinem speziellen Stil zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten – nicht nur für den coolen Freizeitlook.

Der Jeans-Look im Büro

Die Girlfriend Jeans lässt sich in vielen Alltagssituationen tragen. Mit einer weißen oder bunten Bluse und dazu passenden dunklen Lackschuhen eignet sich die Hose auch für die Arbeit im Büro.  Selbst mit einem hellen Blazer und einem dunklen Oberteil ist die Girlfriend Jeans ideal, um auch im Büroalltag schick und modern auszusehen. Der neue Trend ist das ideale Beispiel dafür, dass es nicht immer das altbackene Kostüm sein muss.

Lockere Hose für die Party

Nicht nur im Büro, sondern auch am Abend können Frauen mit der Girlfriend Jeans punkten. Zu einer Lederjacke, einem farbigen Top und Flipflops getragen, sorgt die Hose auf jedem Event für einen Hingucker.  Alternativ können auch Sportschuhe, Sandalen oder Sneakers zu dieser Hose getragen werden.  Ob Festival oder Nachtclub: Der stylishe Jeans-Look ist jeder Situation gewachsen und liegt stets goldrichtig. Seiner Trägerin verhilft er zu einem unvergesslichen Auftritt.