- Bildquelle: AFP © AFP

Bei der Wahl der richtigen Kette gilt in der Regel: Immer den Ausschnitt des jeweiligen Oberteils nachzeichnen. Zu Kleidungsstücken mit rundem Ausschnitt passen daher vor allem kürzere Ketten, die der Form des selbigen entsprechen. Oberteile mit V-Ausschnitt zeigen hingegen meist ein gutes Stück nackte Haut und brauchen dementsprechend Ketten, die die freie Fläche füllen können.

Für jeden Ausschnitt die richtige Kette

Je nachdem, wie tief der V-Ausschnitt ist, sollte auch der Halsschmuck ausgesucht werden. Bei einem sehr tiefen Dekolleté sind lange, feine und mehrreihige Ketten optimal geeignet. Bei einem nicht ganz so tief ausgeschnittenen V dürfen es auch gern etwas kräftigere Ketten sein. Wichtig ist allerdings, dass diese nicht zu nah am Hals liegen, um richtig gut auszusehen. Geht die Kette über den Ausschnitt heraus, sollte sie dies auch richtig tun und nicht nur minimal.

Ketten richtig stylen – so geht’s

Bei schulterfreien Outfits sehen vor allem feine Colliers toll aus und verleihen dem Ganzen genau den richtigen Hauch Glamour. Von langem Halsschmuck sollte Frau hier die Finger lassen. Auch in Sachen Neckholder-Tops sind kurze Ketten ideal. Aber Achtung: Da die Träger des Oberteils ohnehin schon das Dekolleté zieren, eher zu filigraneren Varianten greifen.