- Bildquelle: WENN © WENN

Wer Hotpants richtig stylen will, muss keinen aussichtslosen Kampf führen. Denn das knappe Höschen kann total super aussehen, wenn ein paar Do's and Don’ts beachtet werden.

So sehen Hotpants sexy aus

Hotpants sind extrem kurze, enge Shorts, die knapp über den Po reichen. Um Hotpants richtig stylen zu können, braucht es allerdings etwas Raffinesse. Frauen, die superschlanke, lange Beine, einen knackigen Po und weder Narben, Cellulitis , noch Hautunreinheiten an den Beinen haben, können einfach in eine Hotpants ihrer Wahl schlüpfen. Ein beliebiges Top dazu und sie sehen sexy aus.

Wer aber ein paar Pfund zu viel auf den Rippen oder eher unvorteilhafte Beine hat, kann mit einer blickdichten Strumpfhose unter der Hotpants tricksen. Toll sehen zu Hotpants High Heels , Plateauschuhe und Keilabsätze aus, entweder als Ankle Boots, Pumps oder Sandaletten.

Hotpants richtig stylen: Absolute No-Gos

Ein paar Dinge sollte Frau hingegen vermeiden, wenn sie Hotpants richtig stylen will. Sie sollte unbedingt darauf verzichten, sich in ein zu knappes Höschen zu zwängen oder die Hotpants ohne Strumpfhose zu tragen, wenn die Beine das nicht hergeben. Die ultrakurzen Hosen passen darüber hinaus nicht zu flachen Schuhen, da die Proportionen dann unharmonisch sind. Overknee-Stiefel sind ebenfalls ein absolutes No-Go. Sie sind too much und sehen schnell nuttig aus.

Die Top-Länge ist ebenfalls zu beachten. Zu kurz - das heißt bauchfrei - sieht nicht sexy, sondern billig aus. Zu lang wirkt, als sei die Hose vergessen worden. Ansonsten lassen sich aber sowohl luftige Tuniken als auch enge Neckholder-Tops, schicke Blusen sowie lässige Hemden prima zu Hotpants stylen.