In den letzten Monaten konnte man den Eindruck bekommen, dass die unzähligen Date-Optionen auf Tinder und Co. die Singles unserer Zeit verdorben haben. Es schien, als ob sich niemand mehr zu sagen traut: „Sorry, das wird nix!“ Stattdessen schien ein mieser Trend dem nächsten zu folgen. Man hielt den anderen in der Warteschleife – für später vielleicht (Benching), tat so, als sei man in einem schwarzen Loch verschwunden (Ghosting) oder meldete sich immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten, wollte aber nie Nägel mit Köpfen machen (Breadcrumbing).

Endlich Zeit für Klartext!

Womöglich gibt es diese unfairen Verhaltensmuster nicht erst seit Tinder. Durch die digitale Möglichkeiten-Schwemme scheint dieser zwischenmenschliche Umgang nun aber salonfähig geworden zu sein. Doch jetzt soll es Hoffnung auf Besserung geben: Der Schlussmach-Trend „Caspering“ – benannt nach dem freundlichen Geist Casper – predigt, endlich wieder Klartext zu sprechen. Dabei sagen die sich datenden Männer und Frauen ehrlich und freundlich, dass sie kein Interesse haben und warum. Das erfordert zwar Mut, erspart dem anderen aber viel Warten und falsche Hoffnungen. Klingt irgendwie nach ganz normalem Schlussmachen, aber umso besser, wenn das wieder in Mode kommt!

Wieso erst jetzt?

Aber warum ließ dieser Schlussmach-Trend so lange auf sich warten? Vermutlich weil er unbequem ist: Die Verantwortung dafür zu übernehmen, dass jemand enttäuscht ist, fällt deutlich schwerer als ein unaufgeregter Abgang durch die Hintertür. Die Reaktion lässt sich, anders als eine Text-Nachricht, nicht so einfach ignorieren. Außerdem ist es für jedermanns Ego gut zu wissen, dass jemand da wäre, wenn man nur wollte. Vor allem in schwierigen Zeiten ist es schön, sich dann doch wieder melden zu können. Und überhaupt denken sich viele: Der andere ist doch selbst schuld, wenn er das Alles mitmacht. Andererseits möchte man selbst nur ungern in der Haut von demjenigen stecken, der gerade ge-ghostet, ge-bencht oder ge-breadcrumbt wird. Aus diesem Grund wünschen wir uns: Mehr Klartext für alle!