Brad Pitt drohte Harvey Weinstein Prügel an  - Bildquelle: WENN© WENN

Harvey Weinstein (65) soll Jahrzehnte lang junge Schauspielerinnen sexuell belästigt haben. Unter ihnen auch Hollywood-Superstars wie Ashley Judd, Romola Garai und Angelina Jolie. Sie waren damals junge Schauspielerinnen die auf einen großen Erfolg in der Filmindustrie hofften. Angelina Jolie (42) berichtet, sie habe "schlechte Erfahrungen" mit Weinstein gemacht und sich daher entschieden nie wieder mit ihm zusammen zu arbeiten und andere vor ihm zu warnen.

Brad Pitt drohte Weinstein

Auch Gwyneth Paltrow (45) spricht heute offen über ihre Erlebnisse mit dem Produzenten. Gegenüber der "New York Times" berichtet sie, dass sie damals 22 Jahre alt gewesen sei. Weinstein habe sie auf sein Zimmer bestellt, sie angefasst und sie massieren wollen. Sie habe sich geweigert und alles direkt ihrem damaligen Freund Brad Pitt erzählt (53). Wie das "People"-Magazin berichtet, soll dieser dem Produzenten daraufhin mit Prügel gedroht haben. Paltrow und Pitt folgten aber damals der Bitte von Weinstein und gingen mit den Geschehnissen nicht an die Öffentlichkeit - bis jetzt!

Weinstein nimmt sich Auszeit nach Vorwürfen

In einer Erklärung entschuldigt sich Weinstein für sein Benehmen gegenüber Kolleginnen in der Vergangenheit. Er wolle nun die "Dämonen" in den Griff bekommen. Angeblich soll er mit Hilfe einer Behandlung seine Sex-Sucht bekämpfen. Auch für Weinsteins Ehe hat der Sex-Skandal Konsequenzen. Seine Frau Georgina Chapman hat sich jetzt von dem erfolgreichen Produzenten getrennt.