Eine Packung Feuchtigkeit? - Bildquelle: Fotolia© Fotolia

Um der Haut Feuchtigkeit zurückzugeben und sie mit Fett zu versorgen, ist eine Gesichtsmaske aus Avocados gut geeignet. Dazu kann eine Avocado püriert und mit einem Teelöffel Joghurt sowie einem halben Teelöffel Honig vermischt werden. Diese reichhaltige Maske fördert die Durchblutung und spendet der Haut außerdem Vitamin A und B.

Gesichtsmaske aus Joghurt, Quark und Honig

Joghurt, Quark, Sahne und Honig sind auch die Zutaten für viele weitere pflegende Gesichtsmasken , die besonders im Winter eine wohltuende Wirkung haben. Bei der Eiweißmaske wird ein Esslöffel Honig mit einem steif geschlagenen Eiweiß vermischt und auf das Gesicht aufgetragen – die Quarkmaske besteht aus zwei Esslöffeln Quark, einem Esslöffel Honig sowie einem Teelöffel Olivenöl. Beide Masken sollten rund 15 bis 20 Minuten einwirken und dann mit warmem Wasser abgespült werden.

Gurkenmaske mit entspannender Wirkung

Ein Klassiker unter den Gesichtsmasken ist die Gurkenmaske. Hierbei wird eine halbe Salatgurke klein gehackt und mit drei Esslöffeln Joghurt oder Quark vermengt. Für einen besonders entspannenden Effekt wird die Maske zuerst auf die Haut aufgetragen, danach werden die Augen mit jeweils einer Gurkenscheibe verdeckt.