Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sex-Ratgeber: Tipps für SM-Bedürfnisse

Staffel 3

Paula Lambert gibt Tipps für alle, die Sex à la "Shades of Grey" ausprobieren wollen. Alle Ratgeber, die Highlights aus "Paula kommt" und alle Folgen von Staffel 1 - 3 gibt's auf sixx.de

09.12.2014 15:27 | 2:05 Min |

So ticken die Frauen

SM-Bedürfnisse klingen in der Fantasie oft verrucht und aufregend, in der Realität herrscht dagegen oft Unsicherheit bei vielen. Manch einer mag sich beim Gedanken an schwingende Peitschen und heißes Kerzenwachs sogar lächerlich vorkommen – vor allem die Männer. Sexpertin Paula Lambert ist sich nämlich sicher: Die Frauen sind auf diesem Gebiet viel freizügiger unterwegs als die Herren der Schöpfung.

Warum? In unserer Gesellschaft wird Gleichberechtigung großgeschrieben, auch im Bett. Das hat auch seine Richtigkeit, dennoch sehnen sich viele Frauen beim Sex nach Dominanz und entwickeln daher SM-Bedürfnisse. Die Ladys möchten sich im Bett nämlich auch mal zurücklehnen und dem Mann den Löwenanteil überlassen. Der erzwungene Kontrollverlust kann dank heißer Fesselspielchen mit Handschellen und Co. ziemlich viel Spaß machen. Bei den Männern herrscht dagegen oft Ratlosigkeit, wenn ihre Partnerin plötzlich unterworfen werden will.

SM-Spielchen sind nichts für Schüchterne.
SM-Spielchen sind nichts für Schüchterne. © Fotolia

SM-Bedürfnisse offen kommunizieren

Damit ihr eure SM-Bedürfnisse frei ausleben könnt, solltet ihr euren Partner nicht überfordern. Das bedeutet: Tastet euch langsam heran und erklärt, was euch am Spiel von Dom und Sub so reizt. Legt nicht gleich mit dem SM-Set für Profis los, sondern lasst euch zu Beginn beispielsweise nur die Augen verbinden oder schaut euch zur Einstimmung gemeinsam ein prickelndes Filmchen an.

Ebenso wichtig ist Kommunikation. Sprecht offen über eure SM-Bedürfnisse und lasst Raum für Einwände oder Befürchtungen – schließlich sollen beide Spaß im Schlafzimmer haben.

Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

Fazit: In einer funktionierenden Partnerschaft solltet ihr in der Lage sein, über eure Fantasien und SM-Bedürfnisse zu sprechen. Gemeinsam auf erotische Entdeckungstour zu gehen, kann für einen echten Kick im Bett sorgen. Als Rettungsanker für eine angestaubte Sex-Beziehung sollte Sadomaso aber nicht herhalten.

Mehr zum Thema Sex findet ihr hier:

Sex-Ratgeber: Welcher Sex-Typ bist du?

Ratgeber: Anti-Sex-Routine

Darauf stehen Männer