Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sex-Ratgeber: Pornos als Vorspiel

Staffel 3

Paula Lambert gibt Tipps zu Pornos als Vorspiel. Bringt das wirklich was oder solltet ihr das besser lassen? Alle Ratgeber, die Highlights aus "Paula kommt" und alle Folgen von Staffel 1 - 3 gibt's auf sixx.de

09.12.2014 15:27 | 2:33 Min |

Container Name

Paula kommt

Porno als Vorspiel: Effektiver Weg der Stimulation?

Knutschen, streicheln, knabbern – aber ein Porno als Vorspiel? Was im ersten Moment etwas unüblich erscheint, ist gar nicht so abwegig. Beim Schauen erotischer Filmchen werden nämlich gewisse Regionen in unserem Gehirn aktiviert, die die Lust ankurbeln.

Warum der Porno als Vorspiel geeignet ist

"Paula kommt" weiß genau Bescheid: Einen Porno als Vorspiel sich anzuschauen, kann durchaus stimulierend sein – das weiß man sogar aus Tierversuchen. Während die Liebenden anderen beim Sex zuschauen, werden die Regionen im Gehirn stärker beansprucht, die für die Entstehung von Lust verantwortlich sind. Pornos sind also anregend und was ist naheliegender, als sich danach der Spannungen zu entladen, die sich im Laufe des Filmes entwickelt haben?

Porno als Vorspiel

Flaute im Bett? Ein Porno als Vorspiel kurbelt die Lust garantiert an.

Distanz wahren

Der Porno ist also durchaus als Vorspiel geeignet, trotzdem rät Paula Lambert, es beim Zusehen zu belassen. Die Inhalte, die sich den Partnern dort bieten, sind anregend und machen Lust auf mehr – parallel jedoch zu versuchen, sie nachzuahmen, könnte ihrer Meinung nach in merkwürdigen Situationen enden.

Wie wäre es, wenn ihr euch Inspirationen aus dem Erotikfilm holt und sie später, wenn der Fernseher wieder ausgeschaltet wurde, in die Tat umsetzt. So habt ihr keine Eile und könnt euch voll und ganz auf euch konzentrieren, ohne ständig die Bewegungen oder Stellungen nachahmen zu wollen.

Die Gefahr beim Pornos-Gucken

Wichtig ist es außerdem, die Porno-Inhalte nicht für zu realitätsnah zu erachten. So wie sich Partner hier begegnen, tun es die wenigsten in der Realität. Wilde Stellungswechsel, rasanter Sex, die pure Objektbegierde – das entspricht nur selten der Wahrheit. Einen Porno als Vorspiel zu nutzen, ist somit schön und gut, um die eigenen Vorlieben jedoch kennenzulernen, solltet ihr euch ausprobieren und nicht von fremden Lebenswelten beeinflussen lassen.

Fazit: Zur Stimulation und der Erregung von Lust eignen sich Pornos hervorragend. Partner, die sich gemeinsam einen Erotikfilm anschauen, erhöhen die Chance, bereits kurze Zeit später übereinander herfallen zu wollen. Das ist sogar wissenschaftlich erwiesen, denn Pornos stimulieren die Regionen im Gehirn, die die Lust steigern.

Diese Clips könnten euch auch gefallen:

http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/video/staffel-6/65-strassensex-dreier-ja-oder-nein-clip

http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/video/sex-tipps/so-funktioniert-die-sex-stellung-ziege-und-baum-clip

http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/video/staffel-6/65-herrengedeck-das-denken-maenner-ueber-swinger-clubs-clip

URL: http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/video/ratgeber/3-sex-ratgeber-pornos-als-vorspiel-clip