Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sexflaute nach der Schwangerschaft: Wie die Lust wiederkommt - Ratgeber 38

Staffel 1

Wie die Lust nach der Schwangerschaft wiederkommt verrät Paula im Ratgeber 38. Ganze Folgen von "Paula kommt!" gibt´s bei sixx.de !

17.12.2013 17:04 | 2:42 Min |

Paula kommt

Sex nach Schwangerschaft: So kommt die Lust wieder

Sex nach Schwangerschaft: Das ist ein Thema, das viele Eltern beschäftigt, denn die Lust bleibt nach der Geburt oft auf der Strecke. Und auch aus medizinischer Sicht stellen sich Fragen: Ab wann darf Frau überhaupt wieder, tut das erste Mal weh und wie kommt die Lust zurück? Die Antwort auf diese und andere Fragen findet ihr hier.

Sex nach Schwangerschaft: Was gibt es zu beachten?

Die Geburt eines Babys krempelt das Leben der Eltern komplett um. An ausreichend Schlaf ist anfangs in der Regel nicht zu denken und auch von den Strapazen der Entbindung müssen sich Frauen erst erholen. Kein Wunder, dass die Lust auf Sex in vielen Fällen in der ersten Zeit nicht groß ist. Sobald mögliche Wunden durch die Geburt abgeheilt sind, spricht grundsätzlich allerdings nichts dagegen, dass Paare wieder Sex haben.

Allgemein wird jedoch dazu geraten, mit dem Geschlechtsverkehr zu warten, bis der Wochenfluss versiegt ist, oder in dieser Zeit zumindest ein Kondom zu benutzen. Ansonsten besteht für Frauen Infektionsgefahr. Je nachdem, wie die Geburt verlaufen ist, können Frauen kurz nach der Entbindung noch Schmerzen beim Sex haben. Doch viele Paare haben in dieser Zeit ohnehin wenig Lust auf heiße Liebesspiele. Aber warum ist das so?

Sex nach der Schwangerschaft
Viele Paare verspüren nach der Geburt des Kindes kein sexuelles Verlangen. © Fotolia - Photographee.eu

Keine Lust auf Sex: Mögliche Gründe

Die Gründe, warum viele Frauen keine Lust auf Sex nach der Schwangerschaft haben, sind vielfältig. Manche sind schlicht müde. Nach einer Nacht mit wenig Schlaf und einem anstrengenden Tag sehnen sich junge Mütter abends im Bett einfach nur danach, in der kommenden Nacht möglichst viel Schlaf zu bekommen. Gedanken an heiße Liebesspiele kommen hingegen nicht auf. 

Viele Frauen fühlen sich nach der Geburt zudem unwohl in ihrer Haut, denn durch die Schwangerschaft kann sich der Körper verändern: Die Babypfunde sind womöglich noch drauf und auch Brust und Bauch können ihre Form verändert haben. Eine Tatsache, mit der sich manche Frauen schwer abfinden können, einige schämen sich sogar vor ihrem Partner. Und es gibt Frauen, die sich plötzlich nur noch als Mutter wahrnehmen, und nicht mehr als Partnerin mit sexuellen Bedürfnissen.

Mit der möglichen Unlust stehen Mütter aber nicht alleine, auch viele Männer wollen nicht. Mögliche Gründe: Sie wollen das Baby im Nebenzimmer nicht wecken oder haben Angst, ihrer Partnerin beim Eindringen wehzutun. Doch wie lässt sich das Problem lösen?

Paar mit Baby
Mit Baby ist alles anders, auch die Sexualität. © Fotolia - UBER IMAGES

Sex nach der Schwangerschaft: Wie die Lust wiederkommt

Zuallererst sollten sich frischgebackene Eltern keinen Stress machen, wenn das sexuelle Verlangen nicht gleich nach der Geburt des Kindes zurückkehrt, schließlich ist das ganz normal. Wie lange dieser Zustand anhält, ist von Paar zu Paar verschieden. Während die einen nach wenigen Wochen wieder wollen, kehrt die Lust bei anderen erst nach einem halben Jahr zurück. Bis zu einem Jahr gilt das Ausbleiben des sexuellen Verlangens als normal. Bei den meisten Paaren kehrt die Lust in dieser Zeit von ganz alleine zurück.

Wenn das bei euch nicht der Fall ist, solltet ihr es behutsam angehen lassen. Kuschelt mehr miteinander und spürt die Nähe eures Partners. Vielleicht kommt dann auch wieder das Verlangen auf mehr. Falls euch die Zeit fehlt, versucht, Freiräume zu schaffen. Fragt die Oma des Babys oder eine andere Bezugsperson, ob sie für ein paar Stunden auf den Nachwuchs aufpassen kann, damit ihr mal wieder etwas als Paar unternehmen könnt – und euch so vielleicht auch sexuell wieder annähert. Tipp: Die beste Zeit für Sex ist bei Müttern mittags, denn abends sind viele einfach zu müde.

Falls ihr Sorgen bezüglich des ersten Geschlechtsverkehrs habt, sprecht offen miteinander darüber, um eine Lösung zu finden, oder holt euch bei Bedarf professionelle Hilfe, die ihr in einer Sexualtherapie beziehungsweise Paartherapie erhalten könnt. Wichtig ist auf alle Fälle, dass ihr als Eltern nicht die gemeinsame Liebesbeziehung aus den Augen verliert.

An die Verhütung denken

Aber aufgepasst: Gleich beim ersten Sex nach der Schwangerschaft solltet ihr an Verhütung denken, denn Frauen können gleich wieder schwanger werden. Wer kein zweites Kind möchte oder zumindest nicht in nächster Zeit, sorgt also besser vor.

Kondom zur Verhütung beim Sex auch direkt nach der Schwangerschaft
Vorsicht! Verhütung ist auch bei Sex nach der Schwangerschaft wichtig, wenn nicht gleich das nächste Kind kommen soll. © Fotolia - Photographee.eu

Fazit: Die Geburt eines Kindes verändert das ganze Leben, oft auch die Sexualität eines Paares. Wenn der Sex nach der Schwangerschaft zunächst ausbleibt, ist das also kein Grund zur Sorge, sondern ganz normal. Das Problem löst sich in der Regel nach einer Zeit von alleine.

Im Video verrät Sexpertin Paula Lambert, wie die Lust nach der Geburt zurückkehrt.