Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Dirty Talk: Wie richtig? - Ratgeber 23

Staffel 1

Paula rät uns inständig den Dirty Talk niemals künstlich herbei zu führen, sondern wirklich nur beim Sex zu reden, wenn es zum Anlass und zum Partner passt! Ansonsten: lieber nichts sagen!

06.12.2013 17:48 | 1:15 Min |

Scharfe Sätze

Dirty Talk: Tipps für den Einstieg ins schmutzige Bettgeflüster

Dirty Talk kann das Liebesspiel bereichern. Aber aufgepasst: Mit der falschen Wortwahl geht der Schuss nach hinten los. Wie der schmutzige Wortwechsel zum erotischen Erfolg führt und was ein No-Go ist, erfahrt ihr in den Tipps für Einsteiger.

Dirty Talk beim Sex
© fotolia

Dirty Talk: Die Kunst des schmutzigen Bettgeflüsters

Ohne pikante Wörter und scharfe Sätze ist der Sex für viele nur halb so erregend. Doch was sich auf den ersten Blick so leicht anhört, ist eine echte Kunst. Denn der Grat zwischen heißem Wortspiel und plumpem Bettgeflüster, das eher abtörnend wirkt, ist schmal. Und es ist gar nicht so leicht, vulgäre Ausdrücke in einem sexy Ton über die Lippen zu bringen.

Übung macht den Meister

Wer bislang beim Sex den Mund gehalten hat und beim Gedanken an Dirty Talk unsicher ist, fängt am besten klein an. Hier ein paar Tipps für Anfänger:

  • Ruhig bleiben: Dirty Talk fällt Anfängern oft leichter, wenn die Worte leise ausgesprochen werden. Versucht es am Anfang vielleicht damit, dem Partner die versauten Botschaften ins Ohr zu flüstern. Geht dabei gern ganz nah ran, liebkost die Ohrläppchen eures Bettgefährten und macht ihn auf diese Weise doppelt heiß.
  • Wer das für den Anfang zu intim findet, kann den Dirty Talk zunächst aus der Distanz üben – am Telefon. Aus der Ferne fällt es manchmal leichter, versaute Dinge zu sagen. Und wer weiß, vielleicht artet das Gespräch am Ende in wilden Telefonsex aus.
  • Schmutzige Worte kommen euch nicht über die Lippen? Dirty Talk bietet noch weit mehr Möglichkeiten. Sprecht eure sexuellen Wünsche aus oder sagt einfach, was ihr in dem Moment wollt.
  • Rollenspiele können ebenfalls helfen, die Scham zu überwinden. Probiert es aus!
  • Das Wichtigste: Seid ganz ihr selbst und redet nur über Dinge, die ihr im Moment fühlt und die zur jeweiligen Situation passen. Auswendig gelernte Sätze wirken auf den Partner nicht besonders erotisierend. Und abgeschmackte Phrasen aus billigen Pornofilmen sind meistens ebenfalls eher belustigend als stimulierend.

Paula Lamberts Ratschläge zum Thema Dirty Talk, seht ihr im Video oben.