Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Frag Paula: Worauf sollte man achten, wenn man mit der Partnerin Bondage ausprobieren will?

Staffel 1

Bei der "Sexpraktik" Bondage liegt der Fokus eher auf einer gemeinsamen erotischen Erfahrung. Selten eignet sich diese für Sex. Worauf man dabei besonders achten sollte und warum die Verletzungsgefahr hier so hoch ist, erfahrt ihr im Video.

18.01.2017 13:42 | 3:45 Min | © sixx.de

"Paula kommt"

Bondage mit der Partnerin: Darauf müssen Männer achten

Spätestens seit "Fifty Shades of Grey" träumen einige von heißen Fesselspielchen. Falls ihr mit eurer Partnerin Bondage à la Christian Grey ausprobieren wollt, gibt Sexpertin Paula Tipps für den prickelnden Schlafzimmerspaß. Ganz ohne Tücken ist die Sexpraktik nämlich nicht.

Einmaleins des Fesselns

Eure Partnerin möchte mit euch in die verruchte Bondage-Welt eintauchen? Dann klärt erst einmal ab, ob ihr beide Spaß an dieser neuen Erfahrung habt. Eine gesunde Neugier beim Thema Sex ist durchaus ratsam – wohlfühlen solltet ihr euch aber beide dabei.

Bondage mit der Partnerin

Ist Bondage das richtige für euch?

Wenn ihr und eure Partnerin noch Neulinge auf dem Gebiet von Bondage seid, dann heißt es jetzt ganz genau aufpassen. Einfaches festbinden ist bei dieser Spielart der erotischen Liebe nämlich nicht ratsam, stattdessen solltet ihr etwas Zeit in die Vorbereitung investieren. Wer die Knoten an den Armen seiner Partnerin beim Bondage-Spiel richtig knüpfen will, sollte sich zuerst in einem Bondage-Kurs schlaumachen. Denn, wenn ihr eure Gespielin tatsächlich an den Handgelenken hochziehen wollt, müsst ihr darauf achten, dass die Fesseln nicht einschneiden oder den Blutfluss abklemmen. Im schlimmsten Fall kann das sogar zu Nervenschäden führen.

Bondage mit der Partnerin – nur für Profis

Alles viel zu kompliziert? Dann fesselt eure Liebste doch einfach mit Latexbändern aus dem Sexshop ans Bett oder bringt Handschellen ins Spiel. Diese Hilfsmittelchen stellen keine große Herausforderung dar und ihr könnt einen kleinen Probelauf für "richtiges" Bondage mit eurer Partnerin abhalten. Denn statt Sex steht beim Fesseln erst einmal die erotische Erfahrung im Vordergrund, so Paula. Der besondere Kitzel für eure Partnerin beim Bondage, entsteht durch den Kontrollverlust und das Gefühl ausgeliefert zu sein.

Fazit: Bondage gemeinsam mit eurer Partnerin auszuprobieren, kann euren Sex-Horizont erotisch durchaus erweitern. Ganz ohne Vorbereitung geht es aber nicht, betont Sexprofi Paula: Bondage soll nur unter professioneller Anleitung ausprobiert werden. Wer sich unsicher ist, ob er daran Freude hat, kann es abgeschwächt erst einmal mit Latexbändern am Bettpfosten ausprobieren.

Mehr zu diesem Thema:

http://sixx.de/tv/paula-kommt/video/frag-paula/1-frag-paula-mein-partner-mag-es-nicht-wenn-ich-mich-selbst-befriedige-clip

http://sixx.de/tv/paula-kommt/video/frag-paula/1-frag-paula-kann-man-eine-trantra-massage-selbst-ausfuehren-clip

http://sixx.de/tv/paula-kommt/video/frag-paula/1-frag-paula-mein-partner-mag-es-nicht-wenn-ich-mich-selbst-befriedige-clip