Teilen
Merken
Paula kommt

Frag Paula: Wie kann ich meiner Freundin einen Blowjob schmackhaft machen?

Staffel 118.01.2017 • 13:57

Blowjobs gehören, laut Sex-Expertin Paula Lambert zu einer Beziehung dazu. Wie man sich verhalten sollte und seiner Freundin den Blowjob schmackhaft machen kann, erfahrt ihr hier im Video.

Wie kann man seiner Freundin einen Blowjob schmackhaft machen?

Oralsex gehört laut Sex-Exportin Paula Lambert zu einer Beziehung dazu. Auf diese Weise kommen sich Partner ganz besonders nahe und bemühen sich um ihren Liebsten. Wie man seiner Freundin einen Blowjob schmackhaft machen kann und andere Tipps erfahrt ihr hier im Video.

Warum manche Freundin keinen Blowjob geben möchte

Für Paula Lambert ist es wenig verständlich, dass manche Frauen es nicht mögen, ihren Freund oral zu befriedigen. Sie empfinden einen Ekel, dem Intimbereich des Mannes derart nah zu kommen und schrecken vor möglichen Körperflüssigkeiten zurück. Dabei würden sie damit doch etwas tun, was dem anderen eine große Freude bereitet. Wer den Blowjob unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, könnte doch durchaus Gefallen daran finden – denn Geben ist bekanntlich noch schöner als Nehmen.

Blowjob

Das Gespräch suchen

Wenn Männer das Bedürfnis haben, hin und wieder einen Blowjob zu bekommen, ist es durchaus verständlich, wenn sie ihre Freundin darauf aufmerksam machen. Das ist auch nicht pietätlos, solange das Thema sensibel behandelt wird. Paula rät: Sprecht eure Freundin auf eure erotischen Wünsche an und lasst sie wissen, wie sehr ihr euch darüber freuen würdet, oral befriedigt zu werden. Auf diese Weise bemerkt sie womöglich, dass es hierbei auch um ein liebevolles Geben geht, das ihr durchaus auch eine Freude bereiten könnte.

Stopp vor dem Ejakulieren

Sollte die Freundin beim Blowjob vor allem das Sperma fürchten, könnt ihr eine einfache Lösung finden. Lasst sie euren Penis stimulieren, bis ihr kurz vor dem Höhepunkt seid. Gebt ihr ein Zeichen, zum Beispiel, indem ihr ihren Kopf sanft umfasst und zu euch nach oben zieht, und lasst sie den Rest mit der Hand erledigen. Ein guter Kompromiss für beide Parteien.

Fazit: Wenn man der Freundin einen Blowjob schmackhaft machen muss, hat sie möglicherweise noch nicht verstanden, wie viel Freude und Lust diese Art der Stimulation dem Mann bieten kann. Hat sie jedoch einen Ekel und möchte nicht, dass er sich in ihren Mund ergießt, findet einen Kompromiss: Stimulation ja, Höhepunkt händisch.