DIY

Playlist

DIY

Knotenkissen

Gerade total angesagt ist das Knotenkissen. Doch wieso viel Geld ausgeben, wenn man das ganz einfach und individuell auf deine Wünsche angepasst, selber nähen kann?

02.06.2017 17:40 | 1:51 Min |

Das braucht ihr für das trendy Knotenkissen:

Fleecedecke, Nähmaschine, Garn, Kissen, Stecknadeln, Nähnadeln

So geht's:

Schneide vier gleich lange Streifen aus der Fließdecke. Halbiere die Streifen der Breite nach und stecke den Rand mit Stecknadeln ab. Jetzt wird genäht: Mit einem Zentimeter Nahtzugabe nähst du entlang des abgesteckten Streifens und das wiederholst du mit allen vier Streifen. Danach können die Streifen auf die "schöne" Seite gedreht werden. Den Inhalt des Kissens kannst du jetzt gleichmäßig in die Streifen stopfen. Jetzt musst du alle vier Schlangen zu einer langen Schlange zusammennähen. Für das Knoten wären zwei helfenden Hände perfekt. Bindet die Schlange zweieinhalb mal um die schulterbreit auseinander stehenden Arme. Dann einmal unten durchfädeln und wieder zweieinhalb mal wickeln. Jetzt das Ende von oben durch das rechte Loch fädeln und dann von unten durch das linke Loch fädeln. Ein letztes mal die Spur nachfahren und die Enden im Kissen verstecken und ab auf die Couch damit! 

sixx auf Facebook

Rezepte