- Bildquelle: iStock © iStock

1. Anleitung: Weinregal aus Paletten selber bauen

Für dieses DIY-Wein-Wandregal brauchst du eine Palette (falls du keine alte zur Hand hast, kannst du diese zum Beispiel auch bei amazon kaufen) und am besten Kreidefarbe in der Farbe deiner Wahl. Bevor du loslegen kannst, schneidest du die Teile der Palette, die du für dein Regal verwenden willst, mit der Stichsäge zurecht. Überschüssige Kanten sägst du ebenfalls gerade ab. Vergiss nicht, dass du auch Bretter für die Regalböden brauchst. Dann schleifst du alles sorgfältig mit Schleifpapier ab - je sorgfältiger du schleifst, desto besser hält dann später die Farbe. Diese trägst du anschließend mit einer Farbwalze gleichmäßig auf.

Wenn du die Regalböden befestigt hast, musst du noch die Aufhängungen für die Wand anbringen. Nachdem Weinflaschen schwer sind, solltest du diese sehr gut anbringen!

2. Großes Paletten-Regal für deinen Weinkeller

Wer große Mengen an Weinflaschen unterbringen will, der sollte sich diese DIY-Weinwand-Idee genauer anschauen: Paletten werden halbiert, überschüssige Kanten abgesägt und dann einfach übereinandergestapelt. Die einzelnen Paletten kannst du für einen besseren Halt miteinander verbinden. In den Zwischenräumen lassen sich nun jede Menge Weinflaschen liegend lagern. Fast zu schade, um nur den Weinkeller zu verschönern…

3. Stehendes Weinregal aus Paletten - so geht's

Eher für den kleineren Weinverbrauch gedacht ist dieses DIY-Paletten-Weinregal. Hierfür benötigst du allerdings etwas handwerkliches Geschick. Du schneidest deine Palette auf zwei Bretter zu, überschüssige Kanten sägst du wieder ab. Nun musst du sorgfältig arbeiten und dir die Löcher für die Weinflaschenhalterung gut anzeichnen. Dann sägst du die Löcher frei. Anschließend schleifst du dein Regal und die Löcher ab, malst es an oder lässt es mit Öl ein.

Nun kannst du es an die Wand stellen und mit Weinflaschen bestücken.

GANZE FOLGEN ZUM THEMA DIY