Auf dem Rasen sind unsere Fußballstars immer am Ball, das gilt auch, wenn sie mit ihren Vierbeinern unterwegs sind. Nicht nur unter den deutschen WM-Stars sind zahlreiche Hundebesitzer, auch Neymar, Messi und Ronaldo verdienen den Pokal als weltbeste Hundebesitzer. Und auch hier trifft der Spruch zu: Wie der Hund, so das Herrchen. Lernt hier die Haustiere der Fußballstars kennen und lieben. Aber lasst euch nicht beeinflussen, egal, wie süß Ronaldos Labrador Marosca auch sein mag, wir bleiben trotzdem Weltmeister.

Meet Coco: Den Hund von Mats Hummels

Mats Hummels Hund ist ein Labrador-Rüde namens Coco. Ob Coco auf Baby Ludwig aufpasst, während Mats in Russland den WM-Pokal holt?

Und im Partnerlook:

Meet Lennox und Julius: Die Hunde von Toni Kroos

Toni Kroos steht voll auf Beagles. Gassi gehen ist neben Fußball das liebste Hobby des deutschen WM-Stars.

Meet Micky und Murmel: Die Hunde von Thomas Müller

Thomas Müller und seine Frau Lisa sind Tierliebhaber. Lisa reitet professionell, beide besitzen Pferde – aber auch die Hunde Micky und Murmel sind überall dabei.

Meet Momo: Die Hündin von Manuel Neuer

Mischlingshündin Momo ist wohl gerade eher ein Therapiehund für Manuel Neuer, der sich nach seiner Verletzung noch ins WM-Aufgebot kämpfen muss.

Meet Balboa: Den Hund von Mesut Özil

Mesut Özil hat einen Mops namens Balboa zu Hause.

Meet Senor Hulk: Den Hund von Lionel Messi

Doch auch die internationalen Fußballstars haben ein Herz für Hunde. Senor Hulk könnte auch aus dem Streifen „Scott und Hutsch“ bekannt sein, aber berühmt wurde er tatsächlich an der Seite von Mega-Star Lionel Messi. Messis Freundin hatte ihn die Bordeaux-Bulldogge geschenkt.

Schon als Welpe war Hulk größer als es Kroos' Beagles ausgewachsen sind.

Hulk hat noch ein felliges Geschwisterchen namens Toby.

Meet Marosca: Der Hund von Cristiano Ronaldo

Marosca ist der Labrador von Cristiano Ronaldo. Über Ronaldo streiten sich die Geister, aber ein Herz für Hunde und Kinder hat CR7 allemal.

Und für Ronaldo Jr. gab es einen kleinen mopsigen Spielgefährten, weil Papa so oft unterwegs ist. 

Meet Poker, Flush und Truco: Die Hunde von Neymar Jr.

Neymar ist ein klarer Gewinner in Sachen Haustiere. Er hat gleich drei Fellnasen zu Hause, mit denen er auch gerne mal Fußball spielt.

Und hier ist das Trio (der weißfellige Poker und Truco und Flush v.l.):

Meet Lola: Den Hund von Marcelo:

Doch beim Thema Partnerlook hat klar Neymars Nationalmannschaftskollege Marcelo die Nase vorne. Und er verdoppelt die Haustieranzahl auch locker. 

Und das ist das komplette Rudel:

Also falls die Fußballer auf dem Platz keine Leistung bringen, können wir wenigstens festhalten, dass sie neben dem Platz als Herrchen eine super Figur machen. Weiter so!