The Originals

The Originals: Alles über New Orleans

The Originals: Alles zu den Drehorten

Nicht nur die Vampire aus "The Originals" sind schön und aufregend, sondern auch die Stadt, in der sie leben. Wir haben für euch alle Infos über New Orleans und das French Quarter gesammelt. Hier "leben" und wandeln Klaus und Co. durch die Straßen, wir geben euch einen Einblick in ihre Welt.

Schauplätze für "The Originals"
Wir haben alle Infos zum Schauplatz von "The Originals" New Orleans für euch © Warner Bros. Entertainment Inc.

Der Aufbau und Fall des French Quarter

New Orleans liegt direkt an der Südostküste der Vereinigten Staaten. Sie wurde von den Mikaelson Geschwistern Klaus (Joseph Morgan), Elijah (Daniel Gillies) und Rebekah (Claire Holt) vor vielen Jahrhunderten gegründet und regiert. Die Stadt diente den Ur-Vampiren als Schutz vor Vater Mikael (Sebastian Roché) und vor allem war es ein Zuhause. Die Wende kam 1919, als Mikael die Geschwister fand und sie alle aus der Stadt fliehen mussten.

Auferstanden aus den Ruinen

Während Klaus & Co. sich durch die Welt trieben und später in Mystic Falls alles auf den Kopf stellten, übernahm Marcel (Charles Michael Davis), der ehemalige Schützling von Klaus, die Stadtherrschaft. Das erste Mal bekommt man davon zu hören in Staffel 4 von "Vampire Diaries". Doch mit Beginn von Staffel 1 des Spin Off kehren Klaus, Elijah und Rebekah zurück und müssen sich mit den neuen Verhältnissen in der Stadt auseinandersetzen. Denn die Stadt leidet unter einem Macht-Konflikt zwischen den Hexen, Vampiren und Werwölfen – die Rückkehr der Mikaelsons verschlimmert alles.

Schauplätze der Stadt New Orleans

1718 wurde New Orleans von Jean-Baptiste Le Moyne de Bienville gegründet und das French Quarter war das erste Viertel – die ganze Stadt wurde nach dem Viertel ausgerichtet. Die Bourbon Street
führt im Herzen des Französisch Quarters und erstreckt sich über 13 Blocks. Hier gibt es auch das Rousseau's. In dieser Bar arbeitet Cami (Leah Pipes) als Kellnerin, aber auch Jane-Anne und Sophie Deveraux arbeiteten hier, bevor sie umgebrachten wurden. Das Rousseau's kann man hauptsächlich in den ersten neunen Folgen der ersten Staffel, sowie dann zu Beginn der zweiten Staffel sehen.

Sonst ist in "The Originals" auch Davina's Zimmer, das sich im Dachgeschoss des St. -Anna-Kirche befindet, zusehen. Aber auch das "Jardis Gris" spielt in der Serie immer wieder eine Rolle. Es ist ein Voodoo- Zauberladen im Französischen Quarter. Zunächst war Katie die Besitzerin, nach ihrem Tod übernahm es Genevieve.

Drehorte von "The Originals"

Hauptsächlich wurde die Serie in Conyers, Georgia – knapp 500 Meilen von New Orleans gedreht. Die Straßen dort gleichen dem des Französischen Quarters. Doch die wichtigen Szenen wollte Julie Plec unbedingt in New Orleans drehen, damit die Atmosphäre beim Zuschauer besser ankommt.

Das große Finale von "The Originals" läuft am 19. Dezember in Doppelfolge auf sixx! Wir geben euch einen Einblick in die vorerst letzte Schlacht der Vampire. Danach könnt ihr euch beide Folge eine Woche online ansehen, auf sixx.de! Mehr Best-Of Clips von "The Originals" und "Vampire Diaries", findet ihr natürlich auch. 

Die aktuelle ganze Folge & Vorschau

The Originals auf Facebook

Die 17-jährige Elena und ihr jüngerer Bruder Jeremy haben ihre Eltern bei einem schweren Autounfall verloren. Die Teenager kämpfen mit dem Verlust...

Mehr lesen