In der neuen Serie "The Good Place" (donnerstags, 22:15 Uhr auf sixx) findet sich Eleanor Shellstrop (Kristen Bell) nach ihrem Tod im Himmel wieder; dem Good Place. Hier gibt es alles, was man sich nur wünschen kann. Von Frozen Joghurt Shops an jeder Ecke, jeden Tag Sonnenschein bis zum ganz persönlichen Traumhaus. Umgeben von Menschen, die ihr Leben nicht besser hätten führen können, kann man sich das "Leben nach dem Tod" fast nicht besser vorstellen. Doch Schauspielerin Kristen Bell hat auch im echten Leben ihren Himmel auf Erden gefunden.

Die Karibik: Ihr ganz privater Himmel

Nach dem Finale der zweiten Staffel der Erfolgsserie, macht der "Die Eiskönigin"-Star nun mit ihrem Ehemann Dax Shepard und den zwei jungen Töchtern Urlaub auf den Turks- und Caicosinseln in der Karibik. Auf Instagram zeigt sie sich lässig am Strand inklusive Bikini und Sonnenbrille und scherzt darüber, dass dies der wahre Good Place sei. Auf einem weiteren Foto lässt sie sich sogar von der Tochter mit einem kleinen Palmwedel Schatten spenden. Wer sagt zu so einem Service schon nein?!

Auch gehört laut Instagram-Post ein gutes Buch und das Geräusch der Kinder, die mit ihrem Ehemann spielen, zum Paradies. Man kann also gut nachvollziehen, warum sie am liebsten für immer auf diesem Insel-Resort bleiben würde. 

Ein Strand mit Sonnenschein und Familienglück kommt dem perfekten Himmel sehr nah, doch genau wie in "The Good Place" kann das Paradies für jeden etwas Anderes sein. Wie stellst du es dir vor?

"The Good Place" läuft immer donnerstags ab 22:15 Uhr bei uns auf sixx.