Sexy Beasts

Die Datinghoroskope von Sexy Beasts: Jungfrau

Jungfrau: Die Wählerischen

Jungfrauen (24. August - 23. September) sind sehr anspruchsvoll und wählerisch. Für sie ist es beim ersten Date vor allem wichtig, sich erst einmal richtig kennen zu lernen.

Jungfrau
© IStockphoto

Jungfrauen zögern, bevor sie sich auf ein Date einlassen, weil sie eigentlich mit niemandem ausgehen, der nicht wirklich ein Kandidat für eine Beziehung sein könnte. Überhaupt sind sie verdammt wählerisch und anspruchsvoll. Auf der anderen Seite leiden sie aber auch darunter, weniger Dates als andere zu haben; da sollten sie echt mal scharf nachdenken, woran das liegen könnte…?

Jungfrauen erwarten einen netten Look

Stylt man sich für ein Date mit einer Jungfrau, geht es vor allem darum, einen ordentlichen Eindruck zu machen, nicht irgendwie pompös rüber zukommen. Nichts schreckt einen Jungfrau-Mann mehr ab als eine Frau, von deren Look er sich überfordert fühlt, zumal ihn das üble „Verschwendungssucht“ fürchten lässt. Nett, adrett und appetitlich, das ist es, was er sich wünscht. Andererseits wissen Jungfrauen, dass sie schnell für langweilig gehalten werden, und davor haben sie natürlich Angst. Versucht eine Jungfrau den Vamp zu spielen, dann tut sie es, weil sie glaubt, dass das von ihr erwartet wird, ohne sich in dieser Rolle sonderlich wohl zu fühlen. Man darf sich also nicht wundern, wenn aus dem Vamp dann doch schnell ein nettes Mädchen wird.

Das perfekte Date für die Jungfrau

Bezüglich der Date-Planung sollte man den goldenen Mittelweg beschreiten: Fürs Dinner wählt man ein niveauvolles, aber nicht überteuertes Lokal. Kocht man selbst, empfiehlt es sich, die Rezepte „drauf zu haben“ – ein Sterne-Menü muss man aber ganz gewiss nicht hervorzaubern. Möchte man danach noch irgendwo hingehen, fragt man die Jungfrau am besten, was sie gern mag. Sie freut sich, wenn man ihr etwas bietet, das sie sich nicht alle Tage gönnt – aber sie würde niemals darauf bestehen. Essen gehen und sich nett unterhalten reicht ihr oft völlig, denn dabei kann man ja am besten herausfinden, ob man zusammenpasst oder nicht.

Die Jungfrau geht es langsam an

Mit sexuellen Wünschen überfallen sollte man Jungfrauen auf gar keinen Fall, denn nichts schlägt sie rascher in die Flucht als vorschnelle Versuche, ihnen an die Wäsche zu gehen. Wobei sie trotzdem insgeheim darauf wartet, dass man irgendwann initiativ wird. Aber man sollte sich Zeit damit lassen, beim ersten Mal läuft eigentlich nie etwas, nicht einmal bei den Jungfrau-Männern. Also taste man sich langsam heran: Beim ersten Mal trifft man sich auf einen Kaffee, beim zweiten Mal zum Abendessen, beim dritten Mal zum Abendessen und Kino, beim vierten Mal zum Abendessen und Tanzen – und dann wird die Zeit langsam reif. Denn sonst könnte die Jungfrau am Ende noch denken, dass man doch wirklich arg prüde sei…