- Bildquelle:  iStockphotos © iStockphotos

Auf Rumprobierereien lassen sie sich nicht ein, außer sie sind gerade in dem Alter, in dem man sich bei den Kameraden über die Zahl der Dating-Partnerinnen definiert. Aber eigentlich sind Steinböcke wählerisch: Sie gehen nur dann mit jemandem aus, wenn sie den Eindruck haben, dass mehr daraus werden könnte. Sind sie allerdings beruflich so eingespannt, dass sie keine Zeit mehr haben, über Derartiges nachzudenken, hat man ein leichteres Spiel, sofern man sich ordentlich präsentiert.

Der Steinbock braucht Kontrolle

Ihr Dating-Verhalten riecht immer etwas nach „Lehrbuch“: Schon die Frage, ob man miteinander ausgehen will, kommt ihnen eher förmlich und steif über die Lippen. Dann wird sich altmodisch in Schale geworfen, ein Blumenstrauß besorgt und anständig essen gegangen. Am besten in das Restaurant am Ort, das schon lange den besten Ruf genießt. Für danach werden Karten für die Oper, ein Musical oder ein Popkonzert präsentiert. Zum Abschluss geht’s dann in eine stilvolle Bar oder zum Tanzen. Steinböcke sind irritiert, wenn der andere kein solches Programm bietet oder gar langweilig findet. Sie mögen es jedenfalls nicht, in unberechenbare Abenteuer und spontane Aktionen verwickelt zu werden, und möchten immer die Kontrolle über den Abend behalten.

Sport ist eine gute Wahl für ein Steinbock-Date

Viele Steinböcke treiben Sport, gerne im Outdoor-Bereich, wie zum Beispiel Klettern oder Wandern. Unkompliziert ist es, wenn man sich dazu mit ihnen treffen kann, denn dann sind sie entspannt und ganz in ihrem Element. Können sie jemand in „ihre“ Sportart einfügen, fühlen sie sich kompetent und ein bisschen überlegen, was ihnen immer ganz gut gefällt. Steinböcke haben eine starke Sexualität, gehen aber trotzdem nicht gleich mit jedem ins Bett. Daher sollte man nicht enttäuscht sein, wenn es nicht gleich beim ersten Mal funkt. Man muss ihre Anlaufzeit respektieren und sich seinerseits überlegen, ob man es ernst meint, denn für Spielereien eignen sich Steinböcke gar nicht. Passiert nach längerer Zeit nichts, sollte man allerdings selbst irgendwann initiativ werden. Unter Umständen ist der Steinbock nämlich zu zurückhaltend und „anständig“, und wartet längst seinerseits darauf, „dass was passiert“….