Rachel Khoo

Vanillecreme mit Karamellsauce von Rachel Khoo: Rezept

Crème caramel: Vanillecreme mit Karamellsauce

Als Kind liebte ich dieses Dessert, auch wenn französische Gerichte nicht oft auf den Tisch kamen. Ich bin mit einer österreichischen Mutter und einem malayisch-chinesischen Vater in Großbritannien aufgewachsen. Unser Essen war eine Melange aus alpiner Süße und südostasiatischer Würze, ab und zu ergänzt durch britischen Sonntagsbraten. Die Crème caramel meiner Mutter kam aus dem Päckchen – heute mache ich sie selbst, was gar nicht schwer ist!

Für 6 Personen

Vanillecreme mit Karamellsauce
Vanillecreme mit Karamellsauce © Foto: David Loftus

Zutaten:

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eier, plus 2 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • flüssige Sahne zum Servieren

Für die Karamellsauce
250 g Zucker

Den Backofen auf 110 ˚C vorheizen. Für die Karamellsauce eine dünne Schicht Zucker auf den Boden einer schweren Pfanne streuen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald er zu schmelzen beginnt, weiteren Zucker in die Pfanne streuen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der gesamte Zucker geschmolzen ist. Den Karamell weiter erhitzen und die Pfanne dabei schwenken (nicht umrühren*). Wenn der Karamell goldbraun ist, einige Esslöffel Wasser in die Pfanne geben. Vorsicht, es spritzt.) Den Karamell nacheinander in sechs Por tionsförmchen gießen und diese jeweils schwenken, damit der Karamell sich darin ver teilt. Dabei sehr zügig arbeiten, der Karamell wird schnell fest. Die Förmchen beiseite stellen.

Für die Creme die Milch in einen Topf gießen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Schote und Mark zur Milch geben und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schote entfernen. Eier und Zucker in einer Schüssel verquirlen. Die Masse langsam in die heiße Milch rühren. Dabei nicht zu lange rühren, sonst entstehen Luftbläschen. 

Die Eiermilch in die Förmchen füllen und diese in ein tiefes Backblech stellen. Kaltes Wasser zugießen, sodass die Förmchen bis zur halben Höhe im Wasser stehen. Im Backofen 30–40 Minuten backen, bis die Creme am Rand fest, in der Mitte aber noch leicht wackelig ist. Die Förmchen aus dem Wasser heben und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken (dabei nicht direkt auf die Oberfläche legen) und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kühl stellen.

Zum Servieren mit einem Messer am Rand der Förmchen entlangfahren. Dann jedes Förmchen 30 Sekunden in kochend heißes Wasser halten. Einen Teller darauflegen, die Förmchen kurz schütteln und die Creme stürzen. Mit flüssiger Sahne servieren.

* Der Trick: Wird der Karamell mit einem Löffel umgerührt, zerstört man die Zuckermoleküle – und der Karamell kristallisiert.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitung: 20 Minuten, Backen: 30–40 Minuten, Ruhen: 4–12 Stunden

Auch Jamie Oliver hat süße Traumkreationen!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt