Rachel Khoo

Steak mit Pommes aus Wurzelgemüse von Rachel Khoo: Rezept

Steak et frites de légumes racines: Steak mit Pommes aus Wurzelgemüse

Ein saftiges Steak mit knusprigen Pommes – himmlisch! Einfach zwischen entrecôte (Rib-Eye), filet (Filet), bavette (Flank-Steak), rumsteak (Rumpsteak) und faux-filet (Sirloin) wählen. Gegart werden alle Fleischschnitte gleich: Erst scharf anbraten, dann im Ofen fertig garen – es sei denn, das Fleisch ist dünner als 1 cm oder soll rare serviert werden. Unbedingt das Steak nach dem Braten ruhen lassen – das macht den kleinen, aber feinen Unterschied.

Für 2 Personen als Hauptgericht

Steak mit Pommes aus Wurzelgemüse
Steak mit Pommes aus Wurzelgemüse © Foto: David Loftus

Zutaten:

  • 1 Rib-Eye-Steak (etwa 500 g)
  • Salz und Pfeffer

Für die Pommes

  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Süßkartoffel, in dünne Stifte geschnitten
  • 1 Pastinake, in dünne Stifte geschnitten
  • 1 große Möhre, in dünne Stifte geschnitten

Für die Pommes den Backofen auf 200 ˚C vorheizen. Mandeln, Öl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Die Gemüsestifte darin wenden und in einer Schicht auf einem Backblech ver teilen. Im Backofen in 30 Minuten knusprig braten, dabei das Blech nach 15 Minuten leicht schütteln.

Das Steak von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne stark erhitzen. Das Steak darin von jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und je nach gewünschter Garstufe* 5–10 Minuten zu den Pommes in den Ofen legen. Dann in Alufolie wickeln und 10 Minuten auf einem warmen Teller ruhen lassen. Das Steak auswickeln, halbieren und sofort mit den Pommes servieren. Nach Wunsch mit Senf oder Sauce tartare (siehe Seite 273) servieren.

* Man unterscheidet vier Garstufen. Diese kann man mit einem Fleischthermometer oder mit der Druckprobe überprüfen. Dafür die Spitzen von Daumen und einem weiteren Finger (siehe unten) zusammenführen. Jetzt mit dem Zeigefinger der anderen Hand zuerst auf den Bereich zwischen Handgelenk und Daumenansatz, dann auf das Fleisch drücken. Es lässt sich ebenso eindrücken.

Blau: Daumen und Zeigefinger zusammenführen. Das Steak nur scharf anbraten, nicht im Ofen fertig garen. Farbe: sehr rot. Fleischtemperatur : 52–55 ˚C.
Blutig: Daumen und Mittelfinger zusammenführen. Das Steak scharf anbraten, dann im Ofen fertig garen. Farbe: rot in der Mitte. Fleischtemperatur : 55–60 ˚C.
Halb durch: Daumen und Ringfinger zusammenführen. Das Steak scharf anbraten, dann im Ofen fertig garen. Farbe: rosa in der Mitte. Fleischtemperatur : 60–66 ˚C.
Ganz durch: Daumen und kleinen Finger zusammenführen. Das Steak scharf anbraten, dann im Ofen fer tig garen. Farbe: durchgängig graubraun. Fleischtemperatur : 67–71 ˚C.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitung: 20 Minuten, Garen: 30 Minuten

Und bei Jamie Oliver gibt es gegrillte Steaks!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt