Rachel Khoo

Provenzalischer Gemüsetopf von Rachel Khoo: Rezept

Ratatouille: Provenzalischer Gemüsetopf

Wie kocht man ein Ratatouille? Diese Frage kann in Frankreich heiße Diskussionen auslösen. Jeder glaubt, das perfekte Rezept zu besitzen. Manche kochen jede Gemüsesorte für sich und mischen alles erst ganz zuletzt, andere werfen gleich alles in einen Topf. Und dann gibt es noch Leute, die das Gemüse sorgfältig in eine Form schichten und eine Art Gratin daraus machen. Letztlich sollte jeder für sich entscheiden, wie er sein Ratatouille am liebsten mag: weich und sämig oder mit etwas Biss.
Mein Ratatouille soll alle Kriterien erfüllen. Deshalb gare ich das Gemüse auf dem Herd vor und backe dann alles zusammen im Ofen. Das Ergebnis ist Gemüse von perfekter Konsistenz: herrlich weiche Zwiebeln und Tomaten und Zucchini und Paprika mit etwas Biss.

Für 4 Personen als Beilage oder Vorspeise

Provenzalischer Gemüsetopf
Provenzalischer Gemüsetopf  © Foto: David Loftus

Zutaten:

• 3 EL Olivenöl, plus mehr zum Beträufeln
• 1 Knoblauchzehe, fein zerdrückt
• 1 Zwiebel, fein gehackt
• 1 Zweig Thymian, Blättchen abgezupft
• 1 Aubergine, in dünne Scheiben geschnitten*
• 1 Zucchino, in dünne Scheiben geschnitten
• 1 rote Paprikaschote, entkernt und in schmale Streifen geschnitten
• 1 gelbe Paprikaschote, entkernt und in schmale Streifen geschnitten
• 6 Tomaten, geviertelt
• 1 Prise Zucker
• Salz

Den Backofen auf 180 ˚C vorheizen. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Thymianblättchen darin anbraten, bis die Zwiebel weich und glasig ist. Die Aubergine zufügen und in etwa 5 Minuten weich garen. 

Zucchino, Paprika, Tomaten und 1 Esslöffel Olivenöl in eine große Auflaufform füllen. Die Zwiebel-Auberginen-Mischung zugeben und alles gut mischen.

Die Form mit Alufolie oder Backpapier abdecken. Dabei darauf achten, dass die Folie das Gemüse nicht berührt. Das Ratatouille im Backofen 1 Stunde garen. Das Gemüse dann umrühren und mit Zucker und Salz würzen. Weitere 3–4 Minuten unter dem heißen Backofengrill überbacken, bis die oberste Gemüseschicht an den Rändern karamellisiert. Mit Olivenöl beträufeln und warm servieren. Das Ratatouille schmeckt auch kalt am nächsten Tag.

* Mit einer Gemüsemandoline lässt sich Gemüse besonders gut in dünne Scheiben schneiden.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitung: 30 Minuten, Garen: 1¼ Stunden

Ihr könntet es auch mit dem Gemüse-Chili von Jamie Oliver probieren!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt