Rachel Khoo

Birne Helene von Rachel Khoo: Rezept

Poires Belle Hélène: Birne Helene

Im 19. Jahrhundert fand Auguste Escoffier die Inspiration zu diesem Rezept in Offenbachs Operette La Belle Hélène. Die Schönheit dieses Desserts liegt in seiner Schlichtheit: gegarte Birnen in Zuckersirup, kalt oder warm serviert mit einer warmen Schokoladensauce. Ich gebe noch Kardamom zur Schokolade, das verleiht ihr eine besondere Note.

Für 4 Personen

Birne Helene von Rachel Khoo
Birne Helene von Rachel Khoo © Foto: David Loftus

Zutaten: 

  • 1 Vanilleschote
  • 150 g Zucker
  • 4 feste Birnen (z. B. Williams), geschält und den Stiel belassen

Für die Kardamom-Schoko-Sauce

  • 100 g dunkle oder weiße Schokolade, fein gehackt
  • 100 g Sahne
  • 3 Kardamomkapseln, zerdrückt

1½ l kaltes Wasser in einen großen Topf füllen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Schote, Mark und Zucker zum Wasser geben und zum Köcheln bringen. Dabei gelegentlich umrühren, damit der Zucker sich auflöst. Die Birnen in den Sirup geben und einen Bogen Backpapier auf die Oberfläche legen, damit sie stets bedeckt sind. Die Birnen etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen, bis sie weich sind. Zur Probe mit einem kleinen, scharfen Messer
einstechen. Sind die Birnen noch fest, 5 Minuten weiterköcheln lassen. Die Birnen mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, im Sirup abkühlen lassen, damit sie das Vanillearoma annehmen. (Luftdicht abgedeckt sind sie auch einige Tage im Kühlschrank haltbar.)

Für die Sauce die Schokolade in eine Schüssel geben. Die Sahne mit den Kardamomkapseln aufkochen und über die Schokolade gießen. Alles 1 Minute ruhen lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Kardamomkapseln entfernen, die Samen in der Sauce lassen. Die Sauce glatt rühren. Jedoch nicht zu lange rühren, sonst trennt sich die Schokosauce (Ganache) in Kakaobestandteile und Kakaobutter. (Die Sauce kann gut vorbereitet und dann langsam im Wasserbad
oder in der Mikrowelle wieder erwärmt werden.)

Zum Servieren die Birnen aus dem Sirup* nehmen, aufrecht auf Dessertteller setzen und großzügig mit Schokosauce übergießen. Dazu noch eine Kugel Vanilleeis oder einen Klecks Schlagsahne reichen.

* Den restlichen Sirup im Kühlschrank aufbewahren und für Obstsalate verwenden.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitung: 20 Minuten, Ruhen: 2–12 Stunden, Garen: 30 Minuten

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt