Rachel Khoo

Pasta Pizza - Bianca e Rossa von Rachel Khoo: Rezept

Pasta Pizza - Bianca e Rossa

Pasta Pizza - Bianca e Rossa
Pasta Pizza - Bianca e Rossa © Foto: David Loftus
Für 4-6 Personen

  • 300g gut getrocknete gekochte Spaghetti (ergibt zwei Pizzaböden)
  • 2 EL Olivenöl, plus etwas zum Beträufeln
  • 4 Eier
  • Prise Oregano
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die bianca:

  • 125g weicher Ziegenkäse
  • 6 Scheiben Parma-Schinken
  • ½ TL Chiliflocken (optional)

Für die rossa:

  • 1 x 400g Dose Kirschtomaten
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 50 g schwarze Oliven, abgetropft und entsteint
  • 6 Sardellenfilets, abgetropft
  • 6 große Blätter Basilikum
  • eine gute Prise Zucker
  • Meersalz

Feuerfeste/backofengeeignete Antihaft-Pfanne, ca. 25cm Durchmesser

Kocht die Spaghetti in Salzwasser al dente (ca. 10 Minuten). Die Nudeln abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Heizt den Grill gut vor. In der Zwischenzeit beginnt ihr mit der einfachen Pasta-Sauce. In einem mittelgroßen Topf bringt ihr die Dosentomaten und den Oregano mit den Gewürzen zum Kochen. Lasst sie 5 Minuten köcheln und püriert sie mit einem Stabmixer zusammen mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker.

Legt ein sauberes Geschirrtuch aus, kippt die Nudeln drauf und rollt sie ein, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Erhitzt1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne.

Schlagt die Eier mit dem Oregano und den Gewürzen in einer großen Schüssel. Gebt die Nudeln in die Schüssel und hebt sie so unter, dass sie überall gut mit dem Ei bedeckt sind. Das geht am einfachsten, wenn ihr die Hände nehmt. Wenn das Öl in der Pfanne wirklich heiß ist, nehmt ihr die Hälfte der Pasta und verteilt sie gleichmäßig in der Pfanne. Bratet die Nudeln für 4 Minuten (bis sie unten goldbraun und knusprig sind).

Streut den Ziegenkäse in Klumpen obendrauf. Stellt die Pfanne für 4-5 Minuten unter den Grill. Reißt den Parma-Schinken in Streifen und legt ihn obenauf. Beträufelt ihn mit ein wenig Olivenöl. Fügt nach Belieben Chiliflocken dazu. Wiederholt den Prozess mit den restlichen Nudeln, um eine zweite Pasta-Pizza zu machen. Wenn ihr die Nudeln gebraten habt, gebt ihr die Tomatensauce obendrauf und belegt sie mit den Sardellenfilets und Oliven. Stellt die Pfanne ebenfalls 4-5 Minuten unter den Grill. Belegt die Pasta-Pizza mit den Basilikumblättern.

Tipps:
Dies ist ein gutes Rezept, um übrig gebliebene Nudeln zu verwerten. Ihr benötigt etwa 550-600g gekochte Spaghetti.
Achtet darauf, dass das Öl schön heiß ist, bevor ihr die Nudeln in die Pfanne gebt.
Achtet außerdem darauf, dass die Pasta schön trocken ist, sonst habt ihr am Ende eine wässrige Mischung.
Am besten esst ihr die Pasta-Pizza frisch aus dem Ofen.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitungszeit: 15 Minuten, Kochzeit: 20 Minuten

Der Pizzateig von Jamie Oliver ist auch hervorrangend! Hier geht's zu seinem Rezept.

Meistgesehene Videos

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt