Rachel Khoo

Baiserberge mit Maronencreme von Rachel Khoo: Rezept

Mont blanc: Baiserberge mit Maronencreme

Drei Hauptzutaten – Baisers, Schlagsahne und gesüßte Maronencreme –, mehr brauchen Sie für diese wunderbare Süßspeise gar nicht. Wer wenig Zeit hat, kauft die Zutaten schon fertig und setzt das Dessert dann nur noch zusammen.

Traditionell ist die Maronencreme eigentlich so dick, dass man sie mit dem Spritzbeutel auftragen kann. Ich mag sie jedoch lieber etwas flüssiger und gieße sie über die Baisers. Das sieht dann wirklich wie ein kleiner Berg aus – daher auch der Name Mont Blanc.

Für 4 Personen

Baiserberge mit Maronencreme von Rachel Khoo
Baiserberge mit Maronencreme von Rachel Khoo © Foto: David Loftus

Zutaten: 

Für die Baisers

  • 3 Eiweiß (etwa 90 g)
  • 75 g Puderzucker
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Für die Maronencreme

  • 1 Vanilleschote
  • 200 g gegarte Maronen (aus Glas oder Dose)
  • 250 g Sahne
  • 30 g hellbrauner Zucker
  • 1½ EL Cognac (nach Wunsch)

Zum Servieren
200 g Sahne

Für die Baisers den Backofen auf 80 ˚C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Hälfte der Eiweiße in eine saubere Glas- oder Metallschüssel geben. Puderzucker, Zitronensaft und Salz zugeben und steif schlagen. Die restlichen Eiweiße zugeben und weiterschlagen, bis der Eischnee weiße Spitzen bildet.

Von der Baisermasse mit einem Löffel vier Häufchen abstechen und auf das Backblech setzen (sie sollen möglichst wie kleine Berge aussehen). Die Häufchen im Backofen in etwa 2 Stunden knusprig backen. Währenddessen die Ofentür regelmäßig kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann. Die Baisers vom Papier heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. (Die abgekühlten Baisers halten sich luftdicht verpackt einige Tage.)

Für die Maronencreme die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Schote und Mark mit Maronen, Sahne, Zucker und nach Wunsch Cognac in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen und etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Maronen weich sind. Die Vanilleschote entfernen und die Maronenmasse im Mixer cremig pürieren. Die Creme kühl stellen. (Luftdicht verschlossen bleibt sie im Kühlschrank 1 Woche frisch.)

Zum Servieren die Sahne sehr steif schlagen. Die Baisers auf kleine Dessertteller setzen. Die Schlagsahne daraufhäufen und die Maronencreme darüber verteilen. (Die Creme bei Bedarf noch mit etwas Sahne verdünnen.) Sofort servieren.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitung: 30 Minuten, Ruhen: 1 Stunde, Backen: 2 Stunden

Probiert auch unbedingt die Vanillecreme mit Karamellsauce von Rachel!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt