Rachel Khoo

Mazarintorte mit Preiselbeeren und Himbeeren von Rachel Khoo: Rezept

Mazarintorte mit Preiselbeeren und Himbeeren

Mini-Versionen dieser Törtchen kann man in fast jeder schwedischen Bäckerei kaufen. Traditionell sind sie mit einer Mandelpaste gefüllt und mit einer buttrigen Kruste umhüllt. Sie passen perfekt zu einer Tasse Kaffee und die Schweden essen sie immer zur Fika (Kaffee- und Kuchen-Zeit). Meine Version dieses schwedischen Klassikers hat einige fruchtige Extras: eine Preiselbeer-Marmeladen-Basis und Himbeeren obendrauf.

Mazarintorte mit Preiselbeeren und Himbeeren
Mazarintorte mit Preiselbeeren und Himbeeren © Foto: David Loftus
Reicht für 10 -12 Stücke

  • 1 Tarteform, 20cm Durchmesser, gebuttert und bemehlt
  • 90g Mehl
  • 50 g kalte Butter, in Würfel geschnitten
  • 1 TL Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Wodka, nicht aromatisierter Schnaps oder Eau de vie
  • 175g Preiselbeer-Marmelade
  • 150g Mandeln
  • 75 g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 2 Eier
  • ½ TL Mandelextrakt
  • Prise Salz
  • 1 EL Mehl
  • 100g Puderzucker
  • 1 EL Wasser
  • 150 g Himbeeren

Macht den Teig, indem ihr Mehl, Salz und Zucker mischt. Rührt die Butter dazu, bis ihr eine sandige Mischung habt. Mischt Eigelb und Wodka zusammen und gebt es dazu. Knetet das Ganze zu einem glatten Teig. Rollt den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier in eine runde Form bis er ein paar mm dick ist und legt die Tarteform damit aus. Schneidet den überschüssigen Teig am Rand ab und drückt die Seiten so hoch, dass sie ein paar mm über die Seiten der Form stehen. Lasst den Teig im Kühlschrank mindestens 30 Minuten (oder über Nacht) stehen.

Heizt den Backofen auf 160 °C vor (Umluft). Legt Backpapier auf den Teig und bedeckt es mit Backgewichten, getrockneten Bohnen oder Reis. Stellt die Tarte auf ein Backblech und backt sie für 20 Minuten, bevor ihr Backpapier und Gewichte entfernt. Lasst sie dann nochmal 10 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Jetzt kommt die Füllung. Röstet die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren goldbraun (3-4 Minuten), und legt sie zum Abkühlen auf eine Platte (in der Pfanne bräunen sie nach). Lasst sie abkühlen, bevor ihr sie in einer Küchenmaschine fein häckselt. Dann fügt ihr Butter, Mandelextrakt, Zucker und Salz hinzu und mischt es nochmal durch. Gebt Eier und Mehl dazu und rührt es nochmals kurz durch.

Verstreicht die Marmelade auf dem Boden der Torte. Anschließend die Mandelmasse. Stellt die Tarte für weitere 30 Minuten in den Ofen, bis die Mitte durch ist. Abkühlen lassen. Mischt den Puderzucker mit einem Esslöffel Wasser (so dass eine sehr dickflüssige Paste entsteht). Verteilt den Zuckersirup oben auf der Torte und klebt die Himbeeren drauf.

Tipps:
Die Himbeeren können durch andere Beeren oder in Scheiben geschnittenes Obst (Pfirsiche, Pflaumen, Aprikosen...) ersetzt werden.
Der Wodka im Teig hilft, ihn fluffig und zart zu machen. Dadurch schmeckt der Kuchen aber nicht nach Alkohol.
Eine gekaufte Butter-Mürbeteig von guter Qualität kann die hausgemachte Version ersetzen.

© Rachel Khoo, 2012

Zubereitungszeit: 25 Minuten, Backzeit: 55 Minuten, Ruhezeit: 30 Minuten, Kann am Tag vorher zubereitet werden

Und wenn wir gerade beim Süßen sind. Hier geht's zum Tiramisu-Rezept von Jamie Oliver.

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt