Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Frag Paula: Was tue ich bei Erektionsproblemen?

Staffel 1

Eine Frage, die wohl viele beschäftigt - nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen. Paula Lambert weiß Rat. "Frag Paula"! - Die nächste Folge seht ihr am Mittwoch um 23:35 Uhr nur hier auf sixx.de!

14.10.2016 18:03 | 2:19 Min | © sixx.de

Container Name

"Paula kommt"

Erektionsprobleme ganz schnell in den Griff bekommen

Viele Männer leiden darunter, dass sie Erektionsprobleme haben. Ein Thema, das mit viel Scham behaftet ist. Aber was können die Betroffenen dagegen tun und wie können ihre Partnerinnen helfen? Das verrät Paula Lambert bei "Paula kommt – Frag Paula!".

Erektionsprobleme bei Männern – woran liegt's?

Potenz und Ausdauer beim Sex sind auch heute noch für viele Ausdruck von Männlichkeit. Läuft es beim Matratzensport nicht mehr wie gewünscht, bedeutet das für die Betroffenen meist auch einen Verlust ihres Ansehens, denn ein echter Mann kann immer – so zumindest die allgemeine Annahme. Aber gerade dieses Denken fördert Erektionsprobleme. Männer setzen sich damit unter einen enormen Leistungsdruck. Versagensängste, Stress im Job oder mit der Freundin – all das kann dazu führen, dass der Penis nicht mehr steif wird. Paula Lambert von "Paula kommt" rät, einmal genau hinzusehen, was mögliche Stressfaktoren sein können, und diese zu eliminieren. Denn oft sind Probleme beim Sex Kopfsache und haben keine körperlichen Ursachen.

Erektionsprobleme

Oft machen Frauen im Bett zu viel Druck, was zu Erektionsproblemen führen kann.

Was können Frauen bei diesem Problem tun?

Wichtig ist auch, dass ihr als Freundin euren Partner unterstützt. Oft merken Frauen gar nicht, dass sie selbst Schuld daran sind, dass es im Bett nicht klappt. Sie üben Druck aus und wollen, dass sich ihr Liebster besonders viel Mühe gibt, sie so gut wie möglich befriedigt und eventuell auch noch ein Baby mit ihnen macht. Das kann auf Dauer zu viel für ihn und seinen kleinen Freund werden, der dann einfach die Arbeit verweigert. Sorgt dafür, dass Sex wieder Spaß macht und ohne Orgasmus-Druck auskommt. Ihr könnt ihm auch Komplimente machen, damit er nicht an sich und seiner Manneskraft zweifelt. So erledigen sich Erektionsprobleme oft von selbst.

Fazit: Häufig entstehen Erektionsprobleme nicht, weil ein körperlicher Defekt vorliegt, sondern weil die Betroffenen unter einem enormen Leistungsdruck stehen. Der kann entweder selbst gemacht sein oder aber von der jeweiligen Partnerin kommen. Damit es mit dem Sex wieder klappt, ist es wichtig, sich vom Druck und Stress zu befreien. Pillen sind dann gar nicht nötig, wie Paula Lambert in "Paula kommt" verrät. Welche Tipps sie sonst noch hat, seht ihr im Video.

Auch interessant:

http://www.sixx.de/tv/paula-kommt/video/sex-tipps/koerper-des-mannes-erektion-verstecken-clip

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/liebe-erotik/sex-tipps/ueber-die-naechtliche-erektion-morgenlatte-warum-ist-mein-penis-ein-fruehaufsteher-050048