- Bildquelle: getty images © getty images

Fifty Shades of Shower

Nur zu gut erinnern wir uns an die heiße Szene aus Fifty Shades of Grey 2. Christian und Ana in der Dusche, im Hintergrund läuft erotische Musik. Dass beide in voller Montur nass werden, stört sie recht wenig – klar die Leidenschaft brennt, das Feuer ist entfacht, an nasse Kleidung oder rutschige Fließen denkt jetzt keiner mehr.

Und was nach dem hemmungslosen Knutschen passiert, wird in den meisten Filmen verschwiegen. Bei Sex in der Dusche denken wir immer zuerst an: Shampoo im Auge, fieses Ausrutschen auf dem nassen Boden und den warmen Po an kalten Kacheln.

6 Dinge über Shower-Sex

Deswegen haben wir jetzt für euch 6 Dinge über Sex in der Dusche zusammengefasst, die einfach mal laut ausgesprochen werden müssen:

  1. Sex in der Dusche sieht schrecklich aus. Wer immer noch die Fifty Shades of Grey Fantasie in seinem Kopf hat, sollte damit schnell abschließen. Nasse Körper, die versuchen in einer kleinen Duschkabine heißen Sex zu haben, während man sich den Kopf an dem Duschkopf stößt und ständig Angst hat auszurutschen und sich zu verletzten, sind alles andere als filmreif.
  2. Vertrauen in den eigenen Freund ist das A und O. Aber der Mann, der dich gegen eine Duschwand drücken, hochheben und dir so ganz nebenbei den Spaß deines Lebens besorgen kann und das alles ohne hinzufallen, muss erst noch erfunden werden.
  3. Jeder Versuch, Oralsex zu haben, endet mit einer Nahtoderfahrung durch Ertrinken. Wer eine Möglichkeit gefunden hat beim Dusch-Oral-Sex den Mund nicht voller Wasser zu bekommen – Bitte seid so lieb und lasst uns an eurer Weisheit teilhaben.
  4. Der Sinn einer Dusche ist eigentlich sauber zu werden. Weil man aber während dem Dusch-Sex anderweitig beschäftigt war, braucht man danach nochmal eine ausgiebige After-Sex-Dusche. Und wer nach dem ganzen Gedusche keine schrumpelige Oma-Haut hat, der ist wahrlich gesegnet.
  5. Sex in der Dusche als Vorspiel zu nutzen klingt einfach perfekt. Und wenn man richtig aufgeheizt und heiß ist, kann es im Trockenen weitergehen – denn sind wir mal ehrlich: Es ist praktisch unmöglich in der Dusche zu kommen. Einziger Nachteil: Entweder ist dann alles andere Nass oder man muss nach dem Abtrocknen nochmal von vorne beginnen. Und dann kann man das mit der Dusche gleich ganz weglassen.
  6. Das mit Abstand Schönste am Sex in der Dusche ist, dass man gemeinsam mit seinem Partner darüber lachen kann. Denn auch Sex muss man mit Humor nehmen. Wo bleibt denn sonst der Spaß? 

Ohne Humor geht gar nichts

Ob man jetzt ein Dusch-Sex-Fan oder eher totaler Gegner ist, wichtig ist doch nur, dass man mit seinem Partner etwas findet, das beiden Spaß macht. Und wer Sex in der Dusche ausprobieren will, ohne sich zu verletzten, kann ja mal über einen Helm oder Knieschoner nachdenken.

Text: Fabiola Labonte