- Bildquelle: iStock © iStock

Schützen in der Partnerschaft

Schützen-Damen sind verliebt ins Verliebtsein. Dieses schöne Gefühl, wenn alles neu und aufregend ist, es so richtig knistert und im Bett noch keine Routine herrscht. Zudem sind die Feuerzeichen gerne im In- und im Ausland unterwegs, entdecken exotische Länder und lassen sich nirgendwo ein sexuelles Abenteuer entgehen. Die eigene Freiheit ist ihr größtes Glück. Es ist also schwer, Schützen-Frauen in einer festen Beziehung an sich zu binden. Da braucht es einen Partner, der genauso aktiv ist wie sie. Gemeinsam die Welt entdecken und aufregende Abenteuer erleben – darauf können sich Schützinnen gerne einlassen. Auch immer mit demselben Partner: es darf bloß keine Langeweile aufkommen.

Die erogenen Zonen der Schützen: das macht sie richtig an

Schützen sind die perfekte Mischung aus ungestümem Entdeckungsdrang und Romantik. Ein Quickie zwischendurch macht sie genauso heiß wie ein ausgedehntes Vorspiel. Hauptsache, es ist eine Menge Lust und Leidenschaft dabei. Die Feuerzeichen können ihre Zuneigung nur selten in Zaum halten. Dabei ist es ihnen fast egal, ob sie das Objekt ihrer Begierde gerade erst in einer Bar getroffen haben, ihn schon länger daten oder in einer festen Beziehung sind. Schützen sind stürmisch und lassen ihrer Leidenschaft freien Lauf.

Die erogene Zone der Schützen-Damen erstreckt sich über ihren gesamten Körper. Den lassen sie beim Sex gerne rundum verwöhnen – sind aber selber auch mit vollem Körpereinsatz dabei. Und sie lassen gerne ihre Fantasie spielen: Das beginnt damit, dass sie sich kreative und neue Orte einfallen lassen, um dort Sex zu haben und endet mit einer heißen Sex-Fantasie, die sie während des Liebesspiels in andere Sphären erhebt.

Sex: diese Sternzeichen passen am besten zu Schütze

Schützen-Damen tragen die Leidenschaft in sich. Mit diesen Sternzeichen wird sie zu einem wahren Sex-Feuerwerk entfacht:

  • Zwei Feuerzeichen lassen nichts anbrennen. Heiße Nächte mit schweißtreibendem Liebesspiel gehören für Schütze und Stier einfach dazu. Dabei lieben sie die Leidenschaft oft mehr als den Sex-Partner selbst und eine Beziehung ist selten in Sicht.
  • Kreative Sex-Spiele? Da fällt Schütze und Wassermann sicher etwas ein. Über eines sind sich beide einig: Tabus gibt es nicht.
  • Kaum einer versteht besser, wie Schützen ticken, als andere Schützen. Beide schätzen ihre Freiheit: Wenn es um die eigene geht, aber auch dann, wenn sie sich gemeinsam quer durch das Kamasutra vögeln.

Schütze-Männer: so ticken sie

Beim Schütze-Mann ist eines sicher: die aktuelle Flamme wird umgarnt und liebkost, so viel und so oft es nur geht. Hat sich der Schütze erstmal auf dich eingeschossen, macht er dir liebreizende Komplimente und zeigt auch im Bett, wie sehr er dich begehrt. Es muss heiß sein und der Spaß darf auf keinen Fall zu kurz kommen, damit keine Langeweile aufkommt. Sollte das doch passieren, kann es schnell sein, dass sich der Schütze nach anderen Frauen umguckt. Was haben sie so zu bieten? Andere Stellungen, exotische Vorlieben oder heiße Dessous? Das muss ausprobiert und erforscht werden. So schnell wie er kam, ist er dann auch wieder verschwunden. Aber selbst, wenn das Vergnügen mit dem Schütze-Mann nur kurz anhält – intensiv ist es in jedem Fall.

Hier geht es zurück zur Übersichtsseite.