- Bildquelle: iStock © iStock

Kein Sternzeichen nimmt die Liebe romantischer als die Fische! Zudem sind sie im Bett der absolute Geheimtipp: Niemand versteht sich besser darauf, die verborgenen Wünsche des Partners zu erfüllen, keiner kommt dem tantrischen Ideal der Verschmelzung näher…

Sex- und Liebestrend 2020 für die Fische:

Das wird ein phantastisches Jahr für die Fische! Mit der emotionalen Mondenergie können sie wunderbar mitschwingen, zudem erhalten sie von allen Planeten positive Vibes: Jupiter und Saturn geben Halt und festen Boden, Neptun lädt zum Träumen ein und Uranus lässt Träume wahr werden - vor allem für die zwischen dem 22. und 28. Februar Geborenen…!

Liebeshöhepunkte:

Das geht ja gleich gut los mit der Fische-Venus von Mitte Januar bis Anfang Februar:  Die träumerische Grundstimmung erreicht am 27. Januar ihren Höhepunkt und ist ideal, um mit festen Partnern die Liebe aufzufrischen. Neue Begegnungen sollte man hingegen meiden, da Neptun zu Illusionen verleitet.

Handfester wird der März, wenn die Stier-Venus die Fische ganz auf die sinnliche Seite lockt, die sie in ihren Träumereien manchmal vernachlässigen. Obacht ist lediglich am 8. März geboten, wenn Uranus zu viel Unruhe ins Spiel bringt, um sich wirklich gehen lassen zu können.

Die beste Zeit für den Liebesurlaub bietet der August, wenn die Krebs-Venus zärtliche Töne anschlägt und Sehnsucht nach Geküsstwerden und sanfter Berührung erzeugt. Die geeignete Naturkulisse dafür kann sich am Meer oder auch in den Bergen finden…

An der Jungfrau-Venus im Oktober schätzen die Fische, dass sie so herrlich konkret ist und weiß, wie man Träume wahr werden lässt. Nun ist eine gute Zeit für Verwöhnmassagen und Wellness, was die Fische manchmal etwas vernachlässigen.

Abgründig lockt Ende November bis Anfang Dezember die Skorpion-Venus, vor der sich die Fische hüten müssen, da sie zu Dingen verführen kann, die über ihre Grenzen gehen. Vielleicht muss ja jetzt nicht jede verbotene Frucht genossen werden…?