Paula kommt

Sexhoroskop 2015: Widder

Widder: Die Jäger

Widder wollen erobern und jagen ihre potentielle Eroberung für ihr Leben gern - auch eine feste Beziehung hält sich oft nicht davon ab. Der Partner eines Widders sollte darauf vorbereitet sein.

Wer im Sternzeichen des Widders geboren wurde, ist ein Freigeist und Eroberer...
Was sagen die Sterne über das Sexleben des Widders? © iStock

Die Widder (21. März - 20. April) sind die Eroberer des Tierkreises, was natürlich auch für den Sex gilt. Es stellt sich also die Frage, wann 2015 die besten Zeiten sind, auf die Piste zu gehen! Da die Widder am liebsten spontan handeln, dürften sie sich allerdings nur wenig darum kümmern, was in irgendeinem Horoskop steht. Wittern sie heiße Beute, dann kann es mit ihnen durchgehen, selbst wenn sie eigentlich in einer festen Beziehung stehen. Partner von Widdern sollten das wissen und jederzeit souverän zum Gegenangriff starten können…

Sex-Jahrestrend für die Widder:

Bis Mitte August gibt der Löwe-Jupiter den Widdern viel Power, weshalb die Lustkurve in der ersten Jahreshälfte generell aufwärts zeigt. Dieser Trend hält bis Herbst weiter an; dann kühlt sich die Stimmung ab, und es wird leider etwas flauer fürs restliche Jahr.

Höhepunkte:

Ein Feuerwerk der besonderen Art entzündet sich ab dem 20. Februar, wenn Mars und Venus gemeinsam in den Widder wechseln. Vor allem den 22. Februar sollten sich die Widder rot im Kalender markieren, denn dann bilden die beiden Liebesplaneten eine prickelnde Konjunktion. Auch zwischen dem 4. und 11. März geht noch einmal verrückt die Post ab.

Zwischen dem 11. April und 8. Mai sprüht es mit der Zwillinge-Venus erneut erotische Funken, aber leider nicht ganz so heftig wie in Februar und März: Das Prickeln ist da, mit der Umsetzung hapert’s jedoch.

Steil nach oben zeigt die Lustkurve dann im Sommer, zunächst zwischen dem 5. und 24. Juni, und noch heißer in der Zeit vom 9. August bis zum 25. September mit den Liebesplaneten Venus und Mars in Löwe. Wer jetzt seinen Urlaub planen kann, dem ist der Spaß auf allen Ebenen garantiert. Extra vormerken sollte man sich übrigens den 1. September, denn dann bilden Venus und Mars eine Konjunktion!

Besondere Geburtstagskinder:

Die Widder vom 3. – 11. April erleben dieses Jahr verrückte Zeiten. Neue Erfahrungen stehen an, die ihr Leben grundlegend verändern könnten, sexuell wie auch in jeder anderen Hinsicht. Die Widder vom 3. – 5. April müssen allerdings aufpassen, sich nicht in Dinge zu verrennen, die sie langfristig gar nicht wollen. Schnell legt man sich jetzt ungeplante Kinder zu, gerät in unangenehme Scheidungprozesse hinein oder landet mit der/dem Falschen vor dem Altar, wenn man nicht wenigstens gelegentlich mal den Verstand aktiviert.