Paula kommt

Sexhoroskop: Zwilling

Zwilling: Die Vielseitigen

Zwillinge (21. Mai - 21. Juni) sind oft so hin und her gerissen, dass sie manchmal sogar vergessen ans körperliche Vergnügen zu denken. Ist er dann aber mal im Bett, weiß er vor Ideenreichtum gar nicht, wie er anfangen soll!

Zwillinge müssen manchmal daran erinnert werden, sich körperlich zu vergnügen...
Ein Wink mit dem Zaunpfahl erinnert die Zwillinge daran, sich auch mal körperlich zu vergnügen! © iStock

Zwillinge finden die Welt so spannend und abwechslungsreich, dass Sex für sie nur eine von vielen reizvollen Beschäftigungen ist. Oft sind sie so sehr mit ihrem Iphone beschäftigt, dass sie aufpassen müssen, nicht das Wesen aus Fleisch und Blut zu vergessen, das ihnen gerade gegenübersitzt und vielleicht mehr von ihnen möchte. Zwillinge sind leichtfüßige Kopfmenschen, die man mit einer erotischen Stimme und geistreichen Ideen betören kann - dann fangen sie an, sich auch körperlich für einen zu interessieren.

Partnerkriterien

Obwohl sie tendenziell eher zu schlanken und jugendlich wirkenden Partnern neigen, sind sie nicht wirklich auf einen Typus festgelegt: Auf einen Sportsmann darf ein Anzugträger folgen, auf einen Bärtigen ein Glattrasierter, auf ein Bäuchlein ein Schlacks. Zwillinge lieben es, unterschiedliche Erfahrungen zu machen und möchten sich – um Himmels willen - nicht langweilen. Urlaubsflirts, gerne mit ausländischen Partnern, finden sie daher prickelnd, und nichts stimuliert sie mehr als eine Wochenendreise an einen aufregenden Ort mit einem originellen Hotel. Sex-Partner, die ihnen etwas Neues zeigen können, haben natürlich immer gute Karten. Auch Erfahrungen mit beiden Geschlechtern sind Zwillinge nicht abgeneigt, denn auf diese Weise hat man ja entschieden mehr Auswahl im Leben!

Kein Kuscheln danach

Beim Liebesspiel sind sie manchmal nervös, weil sie die Flut der Möglichkeiten überfordert, was man nun alles machen und ausprobieren könnte. Mindestens die Hälfte davon bleibt Theorie, und die Zigarette danach hilft ihnen, wieder herunterzukommen. Genauso kann es sein, dass Zwillinge nach dem Sex im Fernsehen zappen, mal schnell bei Facebook vorbeischauen oder den Kühlschrank nach Süßigkeiten filzen. Erd- und wasserbetonte Partner finden das irritierend, weil ihnen das das Gefühl gibt, versagt zu haben, oder weil sie gerne weiterkuscheln möchten. Dabei hat das gar nichts mit ihnen zu tun: Es ist generell schwierig, Zwillingsmenschen bei der Stange zu halten, denn egal wie "gut" man auch war – draußen lockt immer "das andere". In nachdenklichen Momenten sind Zwillinge daher traurig, dass ihnen oft lange verborgen bleibt, was denn nun wirklich "ihr Ding" ist. In dieser Offenheit liegt aber ihr Potential, denn wie kein anderes Sternzeichen scheinen sie damit die Formel fürs Jungbleiben gefunden zu haben.

Erogene Zonen: Intellekt und Stimme

Ideale Sex-Partner: Faszinierende Löwen, unternehmungslustige Widder und Schützen sowie luftige Waagen und Wassermänner.