Paula kommt

Sexhoroskop: Jungfrau

Jungfrau: Verborgene Leidenschaft

Die Jungfrau (24. August - 23. September) wirkt oft gehemmt, ist allerdings alles andere als prüde. Tief im Inneren hat sie oft den Wunsch die Kontrolle zu verlieren und ist deshalb auch Fesselspielchen nicht gerade abgeneigt.

24.04.2014 15:00 Uhr
Die Jungfrau hat oft verborgene Wünsche. Sie steht nicht dazu, aber wäre eine...
Der Schein trügt, die Jungfrau hat verborgene Wünsche! © iStock

Einer der größten astrologischen Irrtümer lautet, dass Jungfrauen mit Sex nichts am Hut hätten – nur, weil sie nicht sofort mit jedem ins Bett steigen und sich manchmal etwas zieren. Im Grunde heißt das aber nur, dass sie wählerisch sind und zweimal überlegen, denn Jungfrauen möchten sich nicht verschwenden und auf keinen Fall Dummheiten begehen. Als Erdzeichen sind sie aber trotzdem sehr sinnlich veranlagt, was für sie erst einmal heißt, ihrem Körper über ausgesuchte Pflege zu huldigen. Umgekehrt finden sie daher natürlich Partner anziehend, die ihrerseits auf sich halten und einen gepflegten Anblick bieten. Vor allem auf der Geruchsebene sind Jungfrauen sensibel – und verführbar zugleich. Auch schreiben sie Treue und Achtsamkeit hoch und versuchen auf die Bedürfnisse ihrer Partner einzugehen.

Geheime Wünsche

Ihr größtes sexuelles Problem ist, dass sie, wie sonst im Leben, immer alles schön richtig und ordentlich machen wollen, wodurch sie oft nicht gut locker lassen können. Wunderbar ist daher ein Partner für sie, der sie aus der Reserve lockt und bei dem sie sich fallen lassen können. Kontrollverlust törnt sie an, weshalb sie auch Fesselspielchen nicht abgeneigt sind – was sie natürlich nur ungerne zugeben würden. Überhaupt lehnen Jungfrauen alle Sexualpraktiken ab, die irgendwie nach sündig und "schmutzig" klingen.

Partner ohne Hemmungen

In Wahrheit träumen aber viele davon, es mal genau so zu machen. Da sie sich das aber kaum selbst eingestehen mögen, hilft es ihnen, wenn der andere da keine Hemmungen hat. Ihr größtes Handicap ist also, dass sie ihre Wünsche oft so gut verbergen, dass sich potentielle Partner abschrecken lassen, ohne zu ahnen, was für eine Leidenschaft in Wahrheit da schlummert. Insofern hat leider schon manche Jungfrau als frustrierte Jungfer bzw. Junggeselle geendet, die aller Welt verkünden, wie entbehrlich und ekelig Sex doch sei. Man kann also nur sagen: Jungfrauen, traut Euch, bevor es zu spät ist!

Erogene Zonen: Geruchssinn, Taille und Nabelbereich

Ideale Sex-Partner: Stiere, Skorpione und Fische locken sie am verführerischsten, bei Krebsen und Steinböcken fühlen sie sich geborgen.