Nigellas Weihnachts-Küche

Pastinaken in Ahornsirup

Nigellas Weihnachtsküche: Pastinaken Rezept

Die Pastinaken schmecken nicht nur zu Roast Potatoes, das Gemüse ist nämlich auch mit Ahornsirup richtig gut!

15.12.2012 12:00 Uhr

Pastinaken in Ahornsirup

Für 10 – 16 Personen als Gang eines Festmenüs
Für 8 – 10 Personen als Beilage zur Hauptmahlzeit

Zutaten:

Nigellas Weihnachtsküche
Das Wintergemüse liefert die nötigen Vitamine für kalte Tage. © Nigella Lawson 2008

900 g Pastinaken
½ Tasse Pflanzenöl
1/3 Tasse Ahornsirup

Bis vor einigen Jahren hat man Pastinaken gerne im Honigmantel gebacken. Ich bevorzuge Ahornsirup, weil er weniger süß, aber schwerer und rauchiger ist. Ahornsirup ist auch flüssiger als Honig und lässt sich besser auf dem Gemüse verteilen. Ich gebe gern zu, etwas fauler geworden zu sein: Früher habe ich die Pastinaken geschält und vorgekocht, bevor ich sie nach den Roast Potatoes in den Ofen geschoben habe – aber das mache ich heute nicht mehr. Sie werden auch so toll.

Zubereitung:

- Halbieren Sie die Pastinaken längs und schneiden Sie die Hälften anschließend in gleichmäßig dünne Scheiben. Die dünnen Enden lassen Sie so wie sie sind.
- Geben Sie die Stücke in eine Pfanne, gießen Sie das Öl darüber und vermischen Sie Gemüse und Öl. Anschließend träufeln Sie den Ahornsirup darüber und braten die Pastinaken, bis sie durch und klebrig golden sind.
- Seien Sie vorsichtig, wenn Sie testen, ob das Gemüse gar ist: Der Zuckergehalt der Pastinaken – noch mehr als der Ahornsirup – lässt sie mörderisch heiß werden.

Alle Rezept von Nigellas Weihnachtsküche findet ihr auf sixx.de!

(c) Nigella Lawson 2008

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt