- Bildquelle: sixx © sixx

Montag-Menüs zu Bok auf Wok

Das 3-Gänge-Menü von Kandidatin Annette aus "Küchenkönigin"
Menü von Annette. © Sixx

Annette Ley:

Vorspeise: Erbsen-Minz-Suppe mit Garnelen
Hauptgericht: Hähnchen-Gemüse-Curry mit Kokosmilch
Dessert: Vanillecreme mit Beeren

Für den asiatischen Geschmack sorgen:
Frische Minze, Kokosmilch und Currypaste.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Das 2-Gänge-Menü von Kandidatin Annette aus "Küchenkönigin"
Menü von Ebru. © Sixx

Ebru Özyürek:

Vorspeise: Bruschetta mit Mango & Pesto
Hauptgericht: Glasnudeln mit Mango und Karotten in Teriyakisoße
Dessert: Feigen mit Ricotta

Für den asiatischen Geschmack sorgen:
Glasnudeln, Teriyaki-Soße, frische Mangos und Feigen.

Mikes Profi-Tipps zu "Bok auf Wok":

Tipp 1:
Bei Wok-Gerichten sollte man mit vier Komponenten arbeiten: Süße, Schärfe, Säure und Salz.

Tipp 2:
Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und stehen lassen. Etwas Sesamöl dazu gießen, damit die Nudeln nicht aneinander kleben. Anschließend Nudeln durch ein Sieb gießen. So gelingen die Glasnudeln perfekt.

Dienstag-Menüs zu Pasta, BASTA!

Das 3-Gänge-Menü von Kandidat Gustav aus "Küchenkönigin"
Menü von Gustav. © sixx

Gustav Kemter:

Vorspeise: Tomatensuppe mit Kräutern
Hauptgericht: Tagliatelle mit Petersilien-Pesto und Blätterteigstick
Dessert: Vanilleeis in Joghurt mit Agaven Dicksaft und Johannisbeeren

Italienische Klassiker:
Frische Tagliatelle, Kräuter, Nüsse und Vanilleeis

Gustavs Tipp:
Cashewnüsse ohne Fett braten, weil sie selbst viel Fett enthalten!

 

Das 3-Gänge-Menü von Kandidatin Annette aus "Küchenkönigin"
Zweites Menü von Annette. © sixx

Annette Ley:

Vorspeise: Salat mit Büffelmozzarella, Parmaschinken und Trauben
Hauptgericht: Bandnudeln mit Lachs an Frischkäse-Pesto
Dessert: In Pergament gegartes Obst mit Mascarpone-Creme

Italienische Klassiker:
Parmaschinken, Mascarpone, Feigen und Büffelmozzarella

Annettes Tipp:
Frischen Lachs kurz beidseitig anbraten. Mit Nudeln zusammen gart Lachs noch nach.

Mikes Profi-Tipps zu "Pasta, BASTA!":

Tipp 1:
Salate frisch kaufen. Verpackte Salate werden begast und gehen schneller ein.

Tipp 2:
Sicherheit geht vor. Ein feuchtes Tuch unter die Schneidebretter legen, dann rutscht das Brett nicht und die Gefahr, sich in die Finger zu schneiden, ist geringer.

Mittwoch-Menüs zu Sesam, öffne dich!

Das 3-Gänge-Menü von Kandidat Gustav aus "Küchenkönigin"
Zweites Menü von Gustav. © sixx

Gustav Kemter

Vorspeise: Rohkostsalat mit Rote Bete und Sesam-Paste
Info: Tahini-Paste stammt aus der arabischen Küche und ist ein würziger Sesam-Dip
Hauptgericht: In Sesam gebratener Lachs mit Gemüse-Couscous
Tipp: Couscous ins Gemüse hineinschütten und mit Wasser aufgießen, bis die Masse bedeckt ist, dann quirlt der Couscous auf
Dessert: Rosinenbrot mit Himbeeren an Joghurt-Dressing

Gustavs Tipp zum Gemüse:
Das Weiße von der Paprika wegschneiden, damit der Geschmack fruchtig und süß bleibt!

Das 3-Gänge-Menü von Kandidatin Canan aus "Küchenkönigin"
Menü von Canan. © sixx

Canan Hakgören

Vorspeise: Möhren-Ingwer Suppe  mit Sesam-Karamell
Rezept: Möhren und Frühlingszwiebeln klein schneiden, anschwitzen und 15 Minuten in Gemüsebrühe garen. Anschließend durchpürieren und mit Zitrone abschmecken. Mit Creme Fraiche und Koriander servieren.
Hauptgericht: Huhn mit Sesamkruste und Curry-Rosinenreis
Dessert (aus Zeitgründen nicht auf den Tisch gebracht): Sesamküchlein mit Honig-Dressing

Mikes Profi-Tipps zu "Sesam, öffne dich":

Kochtipp:
Sesam ohne Fett anrösten, dann kommen die ätherischen Öle besser zum Vorschein und der Geschmack kann sich besser entfalten.

Orientalische Küche:
Mit Aromen arbeiten (Kreuzkümmel und Koriander beim Kochen verwenden)

Donnerstag-Menüs zu Born to be child!

Das 3-Gänge-Menü von Kandidatin Jutta aus "Küchenkönigin"
Menü von Jutta. © sixx

Jutta Cohausz-Wagner

Vorspeise: Maissuppe
Hauptgericht: Mit Hackfleisch gefüllte Paprika mit Tomatenreis
Hackfleisch zubereiten: Knoblauch, Zwiebeln, Panierbrot und Ei mit dem Hackfleisch vermischen und anbraten.
Dessert: Schokokussquark

 

Gustav Kemter

Das 3-Gänge-Menü von Kandidat Gustav aus "Küchenkönigin"
Drittes Menü von Gustav. © sixx

Vorspeise: kalte Gurkensuppe
Hauptgericht: Spaghetti Carbonara à la Gustav
Dessert: Schokopudding
Rezept: Milch, Vollmilchschokolade, Stärke und Kakaopulver vermischen. Masse ständig umrühren und danach in einem kalten Wasserbad abkühlen lassen.

 

Mikes Profi-Tipps zu "Born to be child":

Nüsse wiederbeleben:
Gehackte und abgepackte Nüsse immer noch einmal anbraten, so kommt wieder Aroma in die Nuss.

Spaghetti Carbonara à la Mike:
Wasser im Topf kochen und stark salzen. Pasta hineinschütten. In einer Schüssel Olivenöl und Eigelbe vermischen. Nudeln al dente kochen. Schüsselinhalt und fertig geriebenen Parmesan vermengen, gebratenen Speck hinzugeben und fertig.

Freitag-Menüs zu Salat mit Köpfchen!

Das 3-Gänge-Menü von Kandidat Gustav aus "Küchenkönigin"
Viertes Menü von Gustav. © sixx

Gustav Kemter:

Vorspeise: Heißer Lachssalat

Zutaten: Basilikum, Tomaten, gepflücktes Weißbrot, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Lachs

Hauptgericht: gebackener Salat in Quesadillas

Dessert: gebratener Bananensalat

 

Gustavs Avocado-Trick: Avocado in zwei Hälften teilen, in dem man das Messer bis zum Kern durchfahren lässt und drum herum schneidet. Messer auf den Kern drücken und Kern herausdrehen.

Das 3-Gänge-Menü von Kandidatin Christiane aus "Küchenkönigin"
Menü von Christiane. © sixx

Christiane Danielsen:

Vorspeise: Herbstsalat mit Ziegenkäse

Hauptgericht: Muschelnudeln mit Gorgonzola und Hähnchenfleisch

Dessert: Obstsalat mit Crumbleschicht

 

Mikes Profi-Tipps zu „Salat mit Köpfchen“:

Crumble selber machen: Butter mit Zucker bei Raumtemperatur zerlassen. Mandeln oder Nüsse hinzugeben. Auf Backpapier im Ofen backen und über den Salat bröseln.

Für den Extrakick bei Zwiebelgerichten: Zwiebeln mit Essig zusammen glasig braten. Honig hinzugeben, das rundet den sauren Geschmack ab.