Kleider machen Bräute

Playlist

Kleider machen Bräute

Kleider machen Bräute: Ratgeber zum Thema Wespentaille

Staffel 1

Am Hochzeitstag wollt ihr im Brautkleid eure Wespentaille sexy in Szene setzen? Wer von einer weiblichen Silhouette träumt, erfährt hier von den "Kleider machen Bräute"-Experten, bei welchen Schnitten die Taille perfekt betont wird.

11.12.2014 16:49 | 2:26 Min |

Brautkleid mit Wespentaille: Weiblich und verspielt

Heiße Kurven sollten sich niemals verstecken – vor allem nicht im Brautkleid. Eine Wespentaille ist nämlich die beste Voraussetzung, um sexy Rundungen zu kreieren und die Körpermitte somit gekonnt in den Mittelpunkt zu rücken. Wird am großen Tag die Taille betont, müsst ihr allerdings auf einige Punkte achten. Wer die typische Sanduhr-Figur mitbringt, darf sich schon einmal freuen. Mit dem richtigen Schnitt kann aber jede Braut ein wenig tricksen und im Brautkleid eine Wespentaille bekommen. Wird die Taille betont, erscheinen Busen und Hüfte nämlich automatisch sinnlicher.

Echte Rubensfrauen haben daher genauso viel Auswahl wie alle anderen Bräute, wenn es um die Suche nach dem Traum in Weiß geht. Fashion-Expertin Keasha von "Kleider machen Bräute" rät beim Kauf zu anschmiegsamen Stoffen – die betonen die knackigen Kurven dezent. Aber auch asymmetrische Schnitte bringen einen modernen Twist mit. Hier sind sogar verträumte Rüschen erlaubt: In Kombination mit dem richtigen Design tragen sie nicht auf, sondern verleihen dem Brautkleid Raffinesse. Daneben können sie kleine Pölsterchen kaschieren und die Taille betonen. Wer hätte das gedacht? Auch der Meerjungfrauen-Stil ist die ideale Wahl

Mit dem richtigen Kleid kann jeder eine Wespentaille haben.
Mit dem richtigen Kleid kann jeder eine Wespentaille haben. © Pixabay

Die Taille im Brautkleid betonen – das sind die Stolperfallen

Brautkleid mit Wespentaille gewünscht? Dann Finger weg von Trägerkleidern. Lockere Schnitte sind bei Sanduhr-Figuren unvorteilhaft, erklärt der Profi im Video. Unter zahlreichen Stoffbahnen gehen die schönen Rundungen nämlich allzu leicht verloren. Und einen Grund, die zu verstecken, gibt es doch gar nicht.

Fazit: Das perfekte Brautkleid sollte die Vorzüge der Braut in den Mittelpunkt stellen. Wer üppige Kurven sein Eigen nennt, verpackt die am besten in eng geschnittenen Kleidern, die diese noch hervorheben. Das Augenmerk sollte beim Brautkleid mit Wespentaille darauf liegen, dass die Taille betont wird. So sorgt ihr beim Bräutigam bestimmt für Schnappatmung.

Mehr zu dem Thema:

http://www.sixx.de/tv/kleider-machen-braeute/video/1-kleider-machen-braeute-ratgeber-zum-thema-kurvige-braeute-clip

http://www.sixx.de/tv/kleider-machen-braeute/video/11-kleider-machen-braeute-kleider-fuer-plus-size-braeute-clip

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt